KSC Bushido-Judoka Til Störmer (blondes Haar) startete mit einem Turniersieg ins neue Jahr. Foto: pr

HARBURG. So kann es weitergehen. Der Start ins neue Jahr verlief für die Harburger Judoka des KSC Bushido sehr erfolgreich. Mit zehn Aktiven war das KSC-Team zum O-Shogatsu-Cup nach Bad Oldesloe gefahren. Bei diesem Traditionsturnier kämpften Judoka aus 25 Vereinen aus fünf Bundesländern und aus Dänemark um Pokale. Die Schützlinge von KSC-Trainerin Bianca Geerdts erreichten drei erste, zwei zweite und vier dritte Plätze.
Katharina Graetzer (wU14) konnte ihren Vorjahrestitel verteidigen. Oliver Kraft stand nach drei Siegen ebenso ganz oben auf dem Siegerpodest wie sein Teamkollege Til Störmer. Noah Wessels und Jonas Victor Jäger erkämpften sich beide jeweils eine Bronzemedaille. Bei den Jüngeren (mU10) erreichten Benjamin Kraft und Emil Seibert zweite Plätze, Daniil Bär und sein Bruder Artjom Bär dritte Plätze.
Beim 37. Rendsburger Neujahrsturnier war Linda Jean
Geerdts (KSC Bushido) nicht zu stoppen. Die Eißendorferin gewann ihre vier Kämpfe alle vorzeitig.          EW

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here