Die Spezialmesse „Reisen Hamburg“ informiert auch über Ziele wie „Smathers Beach“ in Key West, dem südlichen Zipfel von Florida. Foto: Hamburg Messe und Kongress/Rob O'Neal
Anzeige


René Dan, Hamburg

Gleich sechs Spezialmessen vereint die Messe „oohh! – Die FreizeitWelten der Hamburg Messe“ von Mittwoch bis Sonntag, 5. bis 9. Februar. Die Bandbreite der Themen reicht von Reisen und Fotografieren über Caravans, Kreuzfahrten und Fahrräder bis zu Neuwagen.

Ob Deutschland, Europa oder die entferntesten Orte der Welt – die Reisen Hamburg bietet zahlreiche Inspirationen für alle Arten von Urlaub. Informationen über besonders nachhaltige Erholung an Nord- und Ostsee oder in den Alpen finden Besucher ebenso wie Einblicke in Ziele wie Pekings Verbotene Stadt, dominikanische Strände oder thailändische Tempel.
Einen sehr großen Auftritt haben die USA, das diesjährige Partnerland der Reisen Hamburg. Dies ermöglicht zahlreiche Einblicke in die Vielfalt des Landes. Hierzu zählen beispielsweise die grünen Wälder der Neuengland-Staaten ebenso wie das pulsierenden New York, die Traumfabrik Hollywood oder die von Promis oft frequentierten Sandstrände von Malibu Beach.
Zudem bieten viele Stände der Reisemesse Insiderinformationen, Vorträge und kulinarische Leckereien aus der ganzen Welt.

Die weiteren Spezialmessen präsentieren ebenfalls jede Menge Wissen und Vorfreuden auf Outdoor-Aktivitäten. Auf der Rad Hamburg stehen E-Bikes im Mittelpunkt. So kann jeder die kräftesparende ökologische Fortbewegung vor Ort erproben.

Autotage Hamburg: Exklusive
Limousinen und Stadtflitzer

Von Luxuslimousinen bis zu Stadtflitzern reicht das Angebot zum Kennenlernen und Probefahren auf der Autotage Hamburg, Norddeutschlands größter Neuwagen-Verkaufsmesse. Zahlreiche neue Reisemobil- und Caravan-Modelle bietet die Caravaning Hamburg.

Von Passagen durch den Nord-Ostsee-Kanal bis zu Weltreisen reicht die Bandbreite der Kreuzfahrtwelt Hamburg. Und auf der Fotohaven Hamburg kann man die passende Ausrüstung und entsprechende Tipps von Experten bekommen, um Erinnerungen von nah und fern mit der Kamera festzuhalten.
Wer die sechs Spezialmessen kostenlos besuchen möchte, sendet bis Montag, 20. Januar, eine Postkarte mit Telefonnummer und Absender an: Elbe Wochenblatt, Stichwort/Betreff: „Freizeitwelten“, Theodor-Yorck-Straße 6, 21079 Hamburg. Oder per E-Mail an post@wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

❱❱ oohh! – Die FreizeitWelten
5. bis 9. Februar
Hamburg Messe, Messeplatz 1
täglich 10 bis 18 Uhr
Karte zehn Euro (online)
Freier Eintritt für Kinder bis 15 Jahre
www.oohh-freizeitwelten.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here