Anzeige


KP Flügel, Eimsbüttel

„Für eine Kirchengemeinde ist das schon recht komisch“, sagt Uwe Heinrich. Der Pastor der Gemeinde „Zum guten Hirten“ steht demnächst mit Songs von Ton Steine Scherben und Rio Reiser auf der Bühne. Von den Barrikadensongs wie „Keine Macht für Niemand“ bis hin zu Rio Reisers Hit „Wenn ich König von Deutschland wär“ reicht das Programm.
Zu hören sind Pastor Uwe Heinrich, Volker Scheunert, Martin Schumann und Reiner Büchtmann im Langenfelder Gemeindehaus, Försterweg 12, am Donnerstag, 23. Januar, um 19 Uhr.

Bereits als Jugendlicher hat Rio Reiser, der von 1970 bis 1985 Sänger, Texter und Komponist der „Scherben“ gewesen ist, einen großen Einfluss auf Uwe Heinrich gehabt. Rückblickend stimmt er der Beurteilung zu, dass der Künstler das „einzig ernstzunehmende Rockgestein“ gewesen ist, das hierzulande als Zeitgenosse musikalische Steine und für nachfolgende Bands ein richtiges Fundament gelegt hat. „Ich möchte gerne, dass dieser Aufbruch, der in ihm steckte, weitergetragen wird.“

Beim Lesen der Texte hat der 63-Jährige gesehen, dass viele Songs biblisch motiviert gewesen sind. Zum Beispiel die Lieder „Der Turm stürzt ein“ oder „Halt Dich an Deiner Liebe fest“, das sei „dermaßen evangelisch“!

Charakteristisch für die Grundstimmung bei Rio Reiser, seien seine Gerechtigkeitssehnsüchte gewesen. „Auch als er von Berlin in das nordfriesische Fresenhagen gezogen ist, hat er seine Ideale mitgenommen. Er wollte kommunardisch, also gemeinschaftlich leben. Manchmal ging das mit seinen Ideen nicht, und dann krachte das“, erzählt Uwe Heinrich, der privat Kontakt zu Menschen aus dem Umfeld des 1996 verstorbenen Rio Reiser hat.

Persönlich haben ihn die Songs der Anarcho-Band Ton Steine Scherben schon sehr früh begleitet, zum Beispiel, als er 1972 für das Jugendzentrum in Neumünster demonstriert hat, und später bei den Demonstrationen der Anti-AKW- und der Friedensbewegung.
Engagiert sei er immer gewesen. „Mein Engagement als Pastor ist ganz deutlich motiviert durch den Gedanken der Gerechtigkeit im Hintergrund und den Gedanken der Liebe im Vordergrund. Beides zusammen immer wieder neu in die Welt zu bringen, das finde ich klasse im Job.“

❱❱ www.kg-langenfelde.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here