Ingo Börchers ist mit seinem preisgekrönten Programm „Ferien auf Sagrotan – keimfreies Kabarett“ zu Gast im Quartiersraum „JoLa“. Foto: Börchers

Ingo Börchers mit „keimfreiem Kabarett“ – David Kebekus und Passun Azhand bei Vorentscheid für Comedy Pokal

Sabine Langner, Süderelbe. Bald wird es lustig im „JoLa“, dem Quartiersraum im Kulturhaus Süderelbe, Am Johannisland 2. Den Anfang macht am Sonnabend, 18. Januar, Ingo Börchers mit seinem Programm „Ferien auf Sagrotan – keimfreies Kabarett“. Ab 20 Uhr skizziert der Satiriker das Bild einer Gesellschaft, die das Unmögliche will: Freiheit und Sicherheit, Wirkung ohne Nebenwirkung. Für dieses Programm erhielt Ingo Börchers den Preis der „Lachmesse“, den „Leipziger Löwenzahn“.
Weiter geht es mit dem Vorentscheid für den Hamburger Comedy Pokal, bei dem das JoLa zum ersten Mal mit dabei ist. Vier Tage lang kämpfen Comedians aus ganz Deutschland in zehn Hamburger Kulturzentren um den begehrten Frottee-Pokal. Jeweils zwei Comedians treten an einem Abend gegeneinander an. Das Publikum entscheidet, wer von beiden weiterkommt, und wer rausfliegt. Am Freitag, 31. Januar, um 20 Uhr treffen in Neugraben David Kebekus – der Bruder von Carolin Kebekus – und Passun Azhand aufeinander. Die Moderation des Abends übernimmt der Komiker und Entertainer Markus Wolff, bekannt als „Der Wolli“. Das Finale wird am 3. Februar im Schmidt‘s Tivoli auf der Reeperbahn gefeiert.
Karten für beide Veranstaltungen sind im Vorverkauf für 13 Euro im Kulturhaus, im FitHus, in der Seniorenresidenz Neugraben und an der Theaterkasse SEZ erhältlich, für den Hamburger Comedy Pokal zudem online bei www.ticketmaster.de. Restkarten gibt es an der Abendkasse für 15 Euro.

❱❱ www.kulturhaus-
suederelbe.de

❱❱ www.hamburger
comedypokal.de

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here