Kirsten Reimers

U.a. mit: Kirsten Reimers (Sprecherin und Organisatorin des Dt. Krimipreises) & Else Laudan (Verlegerin von Argument und Ariadne, mithin zweier Preisträgerinnen, Lektorin, Übersetzerin…)

Mit Beginn des Neuen Jahres werden zum zweiten Mal die mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichneten Romane im Rahmen der Schwarzen Nächte vorgestellt. Mit dabei die promovierte Literaturkritikerin und Krimi-Expertin Kirsten Reimers, Sprecherin und Organisatorin der Jury des Deutschen Krimipreises und Else Laudan (Lektorin, Übersetzerin – und vor  allem  Verlegerin von Argument und Ariadne und damit zweier Preisträgerinnen dieses Jahres) – Am „26. März 1984 wurde das Bochumer Krimi Archiv gegründet – exakt am 25. Todestag von Raymond Chandler.“ Als „deutliche Duftmarke für das neue Selbstbewusstsein“ „des“ Kriminalromans wurde schon ein Jahr später der Deutsche Krimipreis ins Leben gerufen. Bei seiner Gründung war der Deutsche Krimipreis der einzige Kritikerpreis des Genres, heute ist er der Älteste – und  der renommierteste.“

Dienstag, 28. Januar, 20 Uhr, 7€ – im Bey’s (Ottenser Hauptstraße 64); weitere Info und Reservierungen: www.schwarzenaechte.de

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here