Konzentriert sitzen Schüler des Gymnasiums Süderelbe zusammen und diskutieren über knifflige Mathe-Aufgaben. Foto: pr

NEUGRABEN. Das Gymnasium Süderelbe konnte gerade einen Rekord feiern: 170 Schüler und 15 Lehrer, Oberstufenschüler und Ehemalige kamen in der Schule zur „Langen Nacht der Mathematik“ zusammen. In mehreren Runden wurde gerechnet, geknobelt und geschätzt. „Es handelte sich um Knobelaufgaben, die so im Unterricht eher nicht bearbeitet werden, was wiederum für viele Schüler den Reiz dieser Aufgaben ausmacht“, sagte Alexander Schöning, einer der Organisatoren der Veranstaltung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here