Informationsstand von Amnesty International in der Bücherhalle Harburg
Info-Stand von Amnesty International zum Thema "Todesstrafe in Belarus" in der Bücherhalle Harburg anlässlich des Tags der Menschenrechte
Anzeige


Am 10. Dezember, dem alljährlichen „Tag der Menschenrechte“, war die Harburger Gruppe von Amnesty International in der Bücherhalle Harburg mit einem Informationsstand vertreten.

Belarus ist das letzte Land in Europa, in dem die Todesstrafe noch verhängt und durchgeführt wird. Auch jetzt sitzt wieder mindestens ein Mensch dort in der Todeszelle und wartet auf seine Hinrichtung.

Mit Petitionen, an den regierenden Präsidenten Alexander Lukaschenko, die auch in Harburg auslagen, versucht Amnesty International, diese Exekution zu verhindern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here