Anzeige


SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok: „Hamburgs Bürgerinnen und Bürgerkönnen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten und dabei Geld sparen.“

Ab sofort wird eine kostenlose Energieberatung durch qualifizierte, zugelassene und unabhängige Beraterinnen und Berater, sogenannte Energielotsen, in Hamburg angeboten.

Dazu die SPD-Umweltexpertin Anne Krischok: „Dieses Beratungsangebot ist kostenlos, ein Beitrag zum Klimaschutz und hilft darüber hinaus, die Energiekosten im eigenen Haushalt zu senken und Geld zu sparen.“

Mit den „Energielotsen“ wird ab sofort die Energieberatung aus einer Hand angeboten. Dazu wurden alle bisherigen Beratungsangebote der ZEBAU GmbH, der Handwerkskammer Hamburg und der Verbraucherzentrale Hamburg e.V. unter einem Dach zusammengefasst.

Die „Energielotsen“ helfen Hausbesitzerinnen und -besitzern, Mieterinnen und Mietern sowie Gewerbetreibenden, ihren Wärme- und Stromverbrauch zu optimieren. Die Beratung und Vermittlung von weiteren Fachleuten umfasst beispielsweise energieeffiziente Baustandards, Beantragung von Fördermitteln, nachhaltige Baumaterialien, Dämmstoffe und Lüftungstechnik.

„Allein Wohn- und Gewerbegebäude in Hamburg verursachen durch den Wärmeverbrauch 4,2 Millionen Tonnen CO₂ jährlich. Durch optimierte Wärmedämmung und effiziente Geräte gibt es Einsparpotenzial. Die Hamburgerinnen und Hamburger können damit nachhaltig zum Klimaschutz beitragen“, betont die SPD-Bürgerschaftsabgeordnete abschließend.

Hintergrund:

Über die zentrale Telefonnummer 040/ 248 32 250 können interessierte Hamburgerinnen und Hamburger erfahren, wo sie qualifizierte, kostenlose Beratung bekommen. Unter www.hamburg.de/energielotsen gibt es zahlreiche Informationen für den Einstieg. Finanziert wird der Service aus Bundes- und Landesmitteln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here