Christopher Ammann und Moritz Grabbe spielen in dem Wilhelmsburger Wintermärchen „König & Träumer“. Foto: pr
Anzeige


Wilhelmsburg. Es waren einmal zwei Brüder, die in die weite Welt hinauszogen. Jeder für sich erlebt Abenteuer, eine Welt voller Versuchungen und Gefahren. Auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück bemerken sie zu spät, dass jede Handlung Folgen hat. Erst als sich ihre Wege wieder kreuzen, erkennen die Brüder, wie sehr sie sich verändert haben.
Seit elf Jahren entwickelt das freie Künstlerkollektiv „Theaterbox“ zusammen mit Schülern aus Wilhelmsburg ein professionelles Kindertheaterstück. In diesem Jahr geht es bei dem „Wilhelmsburger Wintermärchen“ um das Thema „Welteroberung“.
Unter der Regie von Johannes Nehlsen setzen die beiden Schauspieler Christopher Ammann und Moritz Grabbe auf der Bühne um, was sich die Kinder im Laufe des Projektes ausgedacht haben.
Am Sonnabend, 7. Dezember, feiert das Stück „König & Träumer“ um 15 Uhr Premiere in der Honigfabrik, Industriestraße 125-131. Weitere Vorstellungen sind am Sonntag, 8. Dezember, um 15 Uhr, und dann täglich vom 9. bis 3. Dezember jeweils um 10 Uhr und um 12 Uhr. Das Stück dauert etwa 50 Minuten und ist geeignet für Kinder ab sechs Jahren. Der Eintritt kostet für Erwachsene sechs Euro, Kinder zahlen vier Euro. Kartenreservierungen unter Tel 42 10 39 20 oder per E-Mail an
kinderkultur@honigfabrik.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here