Schüler des Lise-Meitner-Gymnasiums bieten Senioren technische Hilfe, jetzt einen Preis erhalten. Foto: pr
Anzeige


Schüler des Lise-Meitner-Gymnasiums bieten im Rahmen des Projekts „Digitalhoch2 – Jung hilft Alt“ regelmäßig Sprechstunden und Workshops an, in denen sie Senioren Fragen rund um Internet, Websites und Apps beantworten. Das Engagement der jungen EDV-Lehrer hat die Jury des gemeinnützigen Vereins „BKK VBU Familienherz“ so beeindruckt, das sie das Projekt am 21. November in Osdorf mit einer Spende auszeichnen wird.

„Ältere Menschen werden nicht ausgegrenzt, sondern aktiv in die Wissensvermittlung von modernen Themen einbezogen“, begründet Vereinsvorsitzende Anette Diederich die Wahl der Jury. Tatsächlich zeigen die 14- bis 18-Jährigen beim Projekt eine Engelsgeduld und sehr viel Einfühlungsvermögen. Das erfolgreiche Projekt läuft in Kooperation mit der Stiftung „Generationen-Zusammenhalt“ und dem Verein „Wege aus der Einsamkeit“, der sich für die digitale Teilhabe älterer Menschen einsetzt. EW

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here