Seit vielen Jahren begeistern Larry Mathews und seine Blackstone Band das Publikum. Foto: pr

HARBURG. Im November 1984, also genau vor 35 Jahren, öffnete das Kulturzentrum Rieckhof, Rieckhoffstraße 12, zum ersten Mal seine Pforten. Seitdem haben dort gut 3,5 Millionen Menschen 6.500 Veranstaltungen besucht, die von rund 24.000 großen und kleinen Künstlern aus Harburg und der ganzen Welt dargeboten wurden. Am Sonnabend, 16. November, soll dieser besondere Geburtstag mit einer rauschenden irischen Nacht gefeiert werden.
Ab 20 Uhr werden die Kilkenny Band und Larry Mathews’ Blackstone Band aufspielen. Den Anfang macht die Kilkenny Band: Die Musiker aus Osnabrück verstehen es hervorragend, alte irische Folk Songs in die heutige Zeit zu übertragen, ohne dass diese ihren Charakter verlieren.
Hauptact an diesem Abend ist aber Larry Mathews’ Blackstone Band. Larry Mathews ist Musiker, Sänger und Songwriter. Er spielt die Geige so schnell wie der Wind und seine Stimme gibt den Songs einen rauen und rustikalen Klang. Er hat bereits mit Musikern wie Long John Baldry und den Dubliners zusammengearbeitet. Wenn er mit seiner Blackstone Band spielt, bleibt kein Fuß ruhig. Der Eintritt kostet 15 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse.SL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here