Foto: Wolf Wichmann
Anzeige


Die Herausgeberin Birgitt Frey stellt am Sonntag, den 17. November 2019 um 18 Uhr im Veranstaltungsraum des Ledigenheims  in der Hamburger Neustadt  ihr Buchprojekt „Grenzen überwinden“ vor. Den Abend gestaltet sie  zusammen mit den Autoren Umeswaran Arunagirinathan, Wolfgang Lohbeck und Hartwig von Schubert.

Seit einer Israelreise im Jahr 2010 bewegt Birgitt Frey das Thema »Grenzübergänge«. Wie wichtig sind sie? Wer braucht sie? Wie kommen wir drüber? Warum gibt es Grenzen? Sie hat viele Gespräche geführt und Autoren versammelt, die sehr unterschiedlich – als Essay, Reportage oder Story – über Checkpoints und Schikanen, Tunnel und Türme, Flucht und Heimkehr und über Aufbruch und Brückenbauen schreiben.

Das Themenspektrum ist auch geographisch breit. Wir sind hier in Israel, im Südsudan, in China und Afghanistan, in Deutschland am Point Alpha und am Check­point Charlie, in Korea am 38. Grad und in der Grenzregion zwischen Mexiko und den USA unterwegs.

Die Autoren der Anthologie  sind:  Jürgen Bertram, Wolf Biermann, Wilfried von Bredow, Irene Bruegel, Christa Dettwiler, Lizzie Doron, Hannah Dübgen, Reinhard Erös, Nicolas Esach, Bernd Großheim, Jesko Johannsen, Sören Kittel, Norbert Kleinheyer, Wolfgang Lohbeck, Roger Repplinger, Maxime Robin, Benjamin Alire Sáenz, Ulrich Schmid, Sybil Gräfin Schönfeldt, Hartwig von Schubert und Umeswaran Arunagirinathan.

Die Lesung ist ein weiterer Abend zugunsten des  sozialen und kulturellen Projekts „Das Ledigenheim erhalten!“ in der Hamburger Neustadt.  Dafür haben sich seit  August  2014 in den monatlich stattfindenden  Lesungen im Ledigenheim  immer wieder  Autoren und einzelne Schauspieler engagiert. Birgitt Frey unterstützt das Projekt seit mehreren Jahren.  Die Autoren  verzichten  auf ein Honorar. Die Spenden der Besucher kommen der laufenden Projektarbeit  zugute.

Hier noch einmal Datum, Zeit und Ort: Sonntag, den 17. November 2019, Beginn: 18 Uhr im Ledigenheim  Rehhoffstraße 1 – 3, 20459 Hamburg (U-Bahn Baumwall  oder Rödingsmarkt / S-Bahn Stadthausbrücke).

Schließlich der Hinweis auf die Dezember – Lesung im Ledigenheim: Am Sonntag, den 15.12.2019 liest die Schriftstellerin Karen Köhler aus ihrem Roman „Miroloi“. Dieser stand im Herbst auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis. Der Abend beginnt um 18 Uhr.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here