Übergabe einer Spendenurkunde
Christian Kipper (2.v.r.), Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie und Botschafter der Town & Country Stiftung übergab die symbolische Spendenurkunde an (v.l.) Arne Schulz, Navina Schoss und Hanno Schultze-Florey von der Circusschule. Quelle: Deutsche Fernsehlotterie
Anzeige


Die Circusschule „Die Rotznasen e.V.“ erhielt für ihr bemerkenswertes Engagement für Kinder und Jugendliche eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Mit regelmäßig veranstalteten interkulturellen Zirkustrainings engagiert sich der Verein für das soziale Miteinander von Hamburger Kindern sowie Kindern aus geflüchteten Familien. „Die Unterstützung der Einrichtung fördert die gesellschaftliche Integration geflüchteter Kinder und baut Brücken zwischen den Kulturen“, sagte Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie und Botschafter der Town & Country Stiftung, über den Verein.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Circusschule „Die Rotznasen e.V.“ Der Verein lädt regelmäßig zu Zirkustrainings ein, in denen Kinder gemeinsam Kunststücke und Aufführungen erarbeiten. Ziel ist es, dass die Teilnehmer lernen sich aufeinander zu verlassen und auch ohne verbale Kommunikation miteinander zu interagieren. Dies hilft, kulturelle Differenzen zu überbrücken und fördert nachhaltig die Integration geflüchteter Kinder.

„Besonders wichtig ist uns, dass die Kinder sich als Teil eines Teams verstehen und kulturelle Unterschiede mit Blick auf das gemeinsame Projekt an Bedeutung verlieren.“, so Hanno Schultze-Florey, Mitarbeiter der Circusschule „Die Rotznasen e.V.“ und führte fort: „Die Förderung hilft uns dabei, dieses Ziel weiter zu verfolgen und unsere Trainings einer Vielzahl von Kindern zugänglich zu machen.“

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

 

Über die Town & Country Stiftung:

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.

Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

 

Town & Country Stiftung

Anger 55/56

99084 Erfurt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here