Trecker ziehen die bunt geschmückten Festwagen durch das Alte Land. Foto: pr

Sabine Langner, Francop.
Am Sonnabend, 9. November, wird in Francop zum 20. Mal ein großes Erntefest gefeiert. Organisiert wird es wieder von den Francoper Vereinen und der Feuerwehr.
Los geht das Jubiläumsfest um 12.45 Uhr mit dem Treffen der Erntewagen und Trecker am Hinterdeich. Ab 13 Uhr starten sie durch Francop und Vierzigstücken. Gegen 13.30 Uhr wird der Festumzug auf dem Kronenhof bei Tina Klindworth ankommen. Hier wird die große Erntekrone aufgeladen, und dann macht sich der komplette Festumzug auf den Weg zum Festhof bei Gerd Mecklenburtg, Hohenwischer Straße 215. Musikalisch wird der Zug vom Spielmannszug des Schützenvereins Neuenfelde begleitet.
Um 14.15 Uhr beginnt das Festprogramm auf dem Hof. Mit dabei ist ein Zauberer, ein Kettcar-Parcours und eine Strohburg zum Toben. An der Apfelpresse können Besucher frischen Apfelsaft probieren.
Eine kleine Ausstellung zeigt die Chronik des Erntefestes der letzten 20 Jahre. Kinder der Schule am Arp-Schnittger-Stieg führen etwas Plattdeutsches auf, und die extra aus Niederfell an der Mosel angereiste Band „Schdäifleda“ sorgt für fröhliche Stimmung. Dazu gibt’s natürlich auch jede Menge selbst gebackene Kuchen und Torten.
Alle, die nach diesem Tag noch Energie haben, sind ab 20 Uhr bei der Party willkommen. Dann heizen noch mal die Band „Schdäifleda“ und DJ Franky der Festhalle ein. Ab 22 Uhr legt DJ Franky das Beste aus den 1980er und 90er Jahren sowie von heute auf. Der Eintritt kostet neun Euro an der Abendkasse. Wer schon vorher beim Festausschuss Karten kauft, zahlt nur sieben Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here