Bleaching, vom Experten durchgeführt, sorgt für einen deutlich sichtbaren Unterschied bei den Zähnen. Foto: shutterstock

Zahnaufhellung erfüllt den Wunsch nach weißen Zähnen

Heinrich Sierke, EIMSBÜTTEL

Dem aktuellen Bleaching-Trend kann man fast nicht mehr aus dem Weg gehen. Wer die Zahnaufhellung noch nicht ausprobiert hat, der hat sicherlich schon mal mit dem Gedanken gespielt, wie es bei einem selbst aussehen könnte.

Verständlich – besonders heutzutage wird der Wunsch nach strahlend weißen Zähnen immer größer. „Mit Bleaching lassen sich verfärbte Zähne schnell und einfach wieder aufhellen“, erläutert Zahnarzt Dr. Tore Thomsen von der Praxis Dental Protection Dr. Thomsen. Aber muss man dabei bestimmte Sachverhalte beachten? Oder kann eine solche Behandlung sogar schädlich für die Zähne sein? „Kein Grund zur Sorge – wenn alles richtig gemacht wird, ist Bleaching nicht schädlich“, weiß Dr. Tore Thomsen. Deswegen sollte man sich sicher sein, bei wem eine solche Behandlung durchführt werden soll.

Folgende Tipps gibt die Dental Protection Dr. Thomsen:

1. Entscheiden Sie sich immer für eine professionelle Zahnaufhellung, diese beinhaltet ein schonenderes Verfahren und ist die sicherste Methode der Zahnaufhellung.

2. Vorsicht bei billigen Produkten aus dem Supermarkt! Diese können bei Anwendungsfehlern zu unregelmäßigen Ergebnissen führen. Des Weiteren können die Ergebnisse solcher Produkte meistens nicht mit der Strahlkraft aus der Zahnarztpraxis mithalten.

3. Lassen Sie sich aufklären und beraten! Zu einer vertrauensvollen Behandlung gehört ein ausreichendes Beratungsgespräch. Zudem betont Dr. Tore Thomsen: „Falls Sie noch weitere Fragen haben sollten, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Wir freuen uns auf Ihr strahlendes Lächeln!“

 

❱❱ Dental Protection Dr. Thomsen

Henriettenstraße 1, Tel. 46 77 38 48

mo 8-13/14-19 Uhr, di/mi 9-13/14-18 Uhr, do 8-13/14-16.30 Uhr, fr 8-13 Uhr

www.dental-protection.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here