Eröffnungsfilm "Subira" Credit : kaaya Films
Anzeige


Mit dem Spielfilm Subira aus Kenia eröffnen wir unser diesjähriges Filmfestival „Augen Blicke Afrika“ am 7. November. Subira will unbedingt Schwimmen lernen, für junge Frauen auf der Insel Lamu ist das ein gewagter Wunsch. Filme aus verschiedenen Ländern Afrikas greifen in diesem Jahr das Thema Frauenrechte und Emanzipationsbewegungen auf. In dem Dokumentarfilm Khartoum Offside aus dem Sudan kämfen Fußball begeisterte Frauen um ihr Recht zu kicken Um Gentrifizierung als globales Thema geht es in dem Film Not in my Neighbourhood. Der südafrikanische Regisseur Kurt Orderson hat in den Metropolen Kapstadt, New York und Sao Paulo den Widerstand der Bewohner gegen die Vertreibung aus ihren Stadtteilen dokumentiert.
In unserer Filmauswahl erzählen Regisseur*innen weitere spannende, informierende und unterhaltsame reale und fiktive Geschichten und bilden so die Vielfalt des afrikanischen Kontinents ab.
Herzlich Willkommen!
Mehr unter: www.augen-blicke-afrika.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here