Zuletzt konnte der Aufsteiger wieder jubeln. Foto: FTSV
Anzeige


Landesliga: Im zwölften Saisonspiel fährt das
Team von Coach Daniel Rossa den ersten Sieg ein

Von Waldemar Düse, Altenwerder.
Ein kümmerlicher Punkt aus den ersten elf Saisonspielen, abgeschlagenes Schlusslicht der Fußball-Landesliga Hansa, elf Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Angesichts einer – auch für einen Aufsteiger – ziemlich miserablen Bilanz muss man erstmal ruhig bleiben können. In Altenwerder blieb man ruhig – und wurde belohnt.
„Es ist nicht so, dass wir damit gerechnet hatten. Wir hatten uns schon etwas mehr ausgerechnet“, gibt Altenwerders Trainer Daniel Rossa unumwunden zu. „Der Schritt von der Bezirksliga eine Staffel höher ist aber enorm. Die individuelle und mannschaftliche Qualität der besten fünf Teams ist deutlich höher.“
Beim FTSV Altenwerder haben sie es trotzdem geschafft, ruhig zu bleiben. „Die Trainer hatten immer das Vertrauen der Vereinsführung und der Mannschaft“, betont Rossa. Schließlich konnte der Aufstiegskader nur mit Akteuren verjüngt werden, die noch über keine Landesliga-Erfahrung verfügten. So konnte es niemanden verwundern, dass nach den ersten Saisonbegegnungen jede Menge Lehrgeld an die gegnerischen Mannschaften überwiesen werden musste. Und wie das so ist, wenn sich das im weiteren Verlauf nicht ändert, dann kommen die Gedanken. „Wir haben gemeinsam alles hinterfragt und uns viele, viele Gedanke darüber gemacht, wie wir die Karre wieder aus dem Dreck gezogen kriegen“, so Rossa. Aber: „Zuletzt war auch die Mannschaft ratlos.“
Doch der Appell des Coaches, der von seinen Spielern „Kampf, Wille, Leidenschaft und Herz“ forderte, fruchtete. Im zwölften Saisonspiel gelang endlich der erste Saisonsieg, ein 5:2 beim ebenfalls um den Klassenerhalt kämpfenden Rahlstedter SC. „Das war ein Brustlöser“, so Rossa. Dem ersten 5:2 ließ die Mannschaft ein zweites 5:2 beim FC Türkiye folgen. „Wir haben bisher noch keine Klatsche kassiert“, sagt Rossa. Aber bereits zwei verteilt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here