AELITA Musiktheaer
Die Zwerge beraten was zu tun ist um die Allmacht der Hexe zu verhindern!

Das Aelita Musiktheater präsentiert in diesem Winter die Premiere:

„HEXENZAUBER“

Ein zauberhaftes Märchen mit Musik

 Idee: Richard Koch, Dialoge: Sabine Nehmzow, Richard Koch, Dirk Mehnert

Komposition und Liedtexte: Dirk Mehnert

Der Allmacht-Trank! Die Hexe Kriemgunde hat in ihrem Hexenbuch gelesen, dass ihr eine echte Prinzessin bei der Zubereitung behilflich sein muss, damit der magische Trank funktioniert. Kriemgunde schickt den dummen Räuber Bole zum Schloss, Prinzessin Amarelis zu holen. Dieser erhält dabei unerwartet Hilfe vom Götterboten Amortis und Schneewittchens altem Zauberspiegel.

Allerdings helfen diese Beiden aus einem ganz anderen Motiv. Sie wissen: Wenn ein Prinz den Allmacht-Trank rührt, wird aus der bösen Hexe eine gute Fee. Prinz – Prinzessin. So groß ist der Unterschied doch gar nicht, oder? Mit Hilfe der mutigen Prinzessin sowie den sieben… äh…sechs singenden Zwergen muss das doch zu machen sein!

Ein lustiges und nahezu ungruseliges Märchen voller Wortwitz und Dialogen, die nicht nur den Kleinen Spaß machen werden!

Für Kinder von 4-12 Jahren (Spielzeit ca. 60 Minuten.)

Hexe/Fee Kriemgunde              –           von der bösen Hexe zur guten Fee?

Amortis, Götterbote/Waldgeist –          flatterhafter kleiner Bruder von Amor

Räuber Bole                             –           großer, dummer Räuber

Räuber Ole                               –           kleiner, ehrlicher Räuber

Prinzessin Amarelis                  –           mutige Prinzessin

Prinz Dämmerich                      –           selbstverliebter Prinz

König Amadeus                                   –           ein resignierter König

Königin Amanda                       –           seine nervige Frau

Hofnarr                                    –           wollte eigentlich ein Zwerg werden

Fünf Zwerginnen                       –           emanzipierter Frauenpower

Zwergenhauptmann                  –           hat das Sagen, glaubt er

Zauberspiegel                          –           redet viel u. gern um den heißen Brei

Tanzende Zauberkristalle           –           Kinder der Schule An der Isebek

Weitere Informationen über die Darsteller, unseren Verein sowie Termine finden Sie unter: www.aelita-musiktheater.de

Karten gibt es für Kinder ab 8 Euro, für Erwachsene ab 10 Euro

Karten online, bei Eventim, per Telefon 0176 444 200 91 oder per Mail an aelita-musiktheater@gmx.de

Termine:     23./24.11., 14 und 16.30 Uhr, Theater Burg am Biedermannplatz,

1.12., 16 Uhr, 2./3.12., 17 Uhr, Hamburg-Haus Eimsbüttel,   8.12., 16 Uhr,  New Living Home Stellingen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here