Anzeige


Am Freitag, den 8.11.2019 um 20:00 Uhr treten Jutta Hoppe (Rezitation, Violine, Viola) und Matthias Ricardo Müller (Violoncello) mit ihrem Programm Lichtkraft – Rose Ausländer – Ein jüdisches Leben in Gedichten und Musik in der Kirche St. Marien in Ottensen auf. Die beiden Musiker präsentieren Lyrik von Rose Ausländer (1901–1988), einer der größten deutsch-jüdischen Lyrikerinnen des 20. Jahrhunderts. 
 
Das Schreiben bedeutete für die Lyrikerin sowohl Leben als auch Überleben. Sie fand Zuflucht im Wort, ihre Poesie „atmet im Königreich der Luft“, und besteht aus „Worten, stark wie der Atem der Erde“.  Das von Jutta Hoppe konzipierte Programm „Lichtkraft“ umspannt mit ausgewählten Gedichten und biographischen Aussagen das zigeunerisch anmutende Leben der Dichterin. Kompositionen von Johann Sebastian Bach, sowie Improvisationen auf Violine, Viola und Violoncello geben „Lichtkraft“ seine besondere Note.
 
Die Premiere war im September 2015 in Friedrichstadt bei den Tagen der jüdischen Kultur.
 
Der Eintritt ist frei.
 
Im Anschluss an das Konzert sind alle Konzertbesucher zum gemeinsamen Gespräch mit den Künstlern bei Wein und Käse eingeladen.
 
 
 
Musik plus ist eine Veranstaltungsreihe in der katholischen Kirche St. Marien Altona. Künstler präsentieren im Dialog außergewöhnliche und hochkarätige Kammermusik von Renaissance bis Jazz. Die Konzerte sind immer wieder anders – überraschend, und teilweise wird die Musik mit anderen Kunstformen kombiniert. Die intime Atmosphäre des Kirchenraums lädt ein zur Begegnung mit den Künstlern – im Konzert und im gemeinsamen Ausklang. 
 
Kirche St. Marien Altona, Bei der Reitbahn 4, 22765 Hamburg Altona 
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here