Das Kattenberger Hoftheater spielt in diesem Jahr die Krimikomödie „John Stanky - Privatdetektiv“. Foto: pr
Anzeige


HARBURG. In dieser Saison spielt das Kattenberger Hoftheater die Krimikomödie „John Stanky – Privatdetektiv“ von Andreas Kroll. Unter der Regie von Ingo Tesch und Arik Petrich wurde in den letzten Wochen heftig geprobt. Am Freitag, 25. Oktober, wird um 20 Uhr im Gemeindehaus Sinstorf, Sinstorfer Kirchweg 21, die Premiere gefeiert.
Worum geht’s? Chicago in den 1930er Jahren. Al Capone beherrscht die Stadt. Alkohol ist verboten, aber der Handel blüht im Verborgenen. Mittendrin bewegt sich Privatdetektiv John Stanky eher mittelmäßig erfolgreich. Doch dann wird jemand erpresst, und der Möchtegern-Marlowe ergattert den Auftrag, diese Erpressung in höheren Kreisen aufzuklären.
Weitere Termine sind am Sonnabend, 26. Oktober, um 20 Uhr, am Sonntag, 27. Oktober, um 18 Uhr, am Mittwoch, 30. Oktober, um 20 Uhr, am Donnerstag, 31. Oktober, um 18 Uhr, sowie am Freitag, 1., und Sonnabend, 2. November, jeweils um 20 Uhr. Karten gibt es für acht Euro an der Abendkasse. Reservierungen unter Tel 0174 / 83 39 68 4. Die kompletten Einnahmen der Premiere werden an das Kinderhospiz Sternenbrücke gespendet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here