„Ein Kindheitstraum“: Gesangslehrerin Irene Patta und Konservatoriumsleiter Juan Carlos Reitze gründen einen Kinderchor. Foto: cvs

Ch. v. Savigny, Gross Flottbek

Wenn Irene Patta von ihrem eigenen Musikunterricht als Kind in der Grundschule erzählt, gerät sie schnell ins Schwärmen: „Wir haben auf der Bühne vor Zuhörern gesungen und uns sogar eigene Theaterstücke dazu ausgedacht. Für uns war das unheimlich spannend und aufregend“, berichtet die italienische Opernsängerin, die seit gut zwei Jahren am Johannes-Brahms-Konservatorium Gesang und italienische Phonetik unterrichtet.

Jetzt möchte die ausgebildete Sopranistin ihre positiven Kindheitserfahrungen gerne weitergeben: Am Donnerstag, 24. Oktober, startet am Konservatorium ein Kinderchor für ganz junge Sänger im Alter von fünf bis zehn Jahren.

Auch die Musikschule an der Ebertallee betritt mit dem Projekt Neuland. „Wir hatten bisher erst einmal einen Kinderchor, der allerdings nicht sehr lange lief, weil der Chorleiter bald darauf die Stelle wechselte“, sagt Juan Carlos Reitze, Leiter des Konservatoriums. Für ihn sei das Gesangsprojekt ein Kindheitstraum. „Die Idee dahinter ist, das wir Kinder möglichst frühzeitig zum Singen bringen wollen“, erklärt er. Dies auch vor dem Hintergrund, dass an Hamburgs Grundschulen offenbar immer weniger gesungen werde.

Beginnen wird Irene Patta, die bereits zwei Schulchöre leitet, zunächst mit einfachen, einstimmigen Stücken. Nach und nach können dann Kanons und mehrstimmige Lieder hinzukommen. Möglicherweise sogar italienische: Mit „Si sei felice tu lo sai batti le mani“, hierzulande bekannt unter dem Titel „If you’re happy and you know it clap your hands“, hat sich die künftige Chorleiterin ein Stück ausgesucht, dass speziell das Rhythmusgefühl schult. Und da Kinder sich beim Singen bewegen wollen, wird anlässlich der Aufführungen – geplant sind zwei pro Jahr – jeweils ein bisschen was in Szene gesetzt. „Hauptsache bleibt aber das Chorsingen“, betont Juan Carlos Reitze.

❱❱ Der Startschuss fällt am Donnerstag, 24. Oktober, um 16.30 Uhr im Saal des Johannes-Brahms-Konservatoriums, Ebertallee 55. Teilnahmeberechtigt sind Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren. Kostenpunkt: 20 Euro pro Monat (Geschwisterkinder: fünf Euro). Während der Hamburger Schulferien wird nicht geprobt.
Anmeldung: Tel. 899 18 06 oder info@brahms-konservatorium.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here