Überraschungen werden nicht ausbleiben – „Liebe: Die Tour zum Gefühl“ lautet der Titel des neuen Programms von Katrin Bauerfeind. Foto: Marcus Hoehn
Anzeige


Heinrich Sierke, Hamburg

Der Titel von Katrin Bauerfeinds Buch, 2018 veröffentlicht, könnte einen in trügerischer Sicherheit wiegen: „Alles kann, Liebe muss“. Doch dieses überwältigende Gefühl, das seit jeher so viele Dichter inspiriert hat, kann einem auch abhanden kommen. Auch mit dieser Erkenntnis wird sich die Journalistin, Moderatorin, Autorin und Schauspielerin auseinandersetzen, wenn sie ihr neues Programm vorstellt: „Liebe: Die Tour zum Gefühl“.

Die Show als „Viagra
für das Herz“ und „Gegengift“

Bei dieser Show – so hieß es bereits Ende vergangenen Jahres aus Katrin Bauerfeinds Umfeld – handele es sich um „Viagra für das Herz“ und ein „Gegengift zur dunklen Lage da draußen“. Vielleicht genau das richtige Mittel, um sich eine Woche vor den Landtagswahlen in Thüringen vor den Ausläufern eines völkischen Wirbelwinds zu wappnen. Das Elbe Wochenblatt jedenfalls verlost drei Mal zwei Karten für die Show am Sonntag, 20. Oktober, in der Markthalle.

Eigen- und Nächstenliebe, aber auch knutschen und fummeln

Katrin Bauerfeinds Mission lautet: „Lachen für die Liebe“. Ein Gefühl, das sie in allen Facetten ausbreitet: Eigenliebe, Nächstenliebe, Hassliebe, Tierliebe, Liebe zu Freunden und zur Heimat, aber auch Liebe im Sinne von knutschen, fummeln und richtigem Sex. Katrin Bauerfeind widmet sich den unglaublich komischen Seiten dieser Aufwallungen und fragt sich, wo die Liebe herkommt, wo sie hingeht, wenn sie weg ist, wie man sie findet, verliert und wiederfindet, und was es überhaupt damit auf sich hat.

Denn egal ob auf Tinder, Netflix oder womöglich sogar in der echten Welt, wir alle suchen diese Momente, in denen wir staunend vor dem Leben stehen und denken, wie unfassbar groß, einmalig und überwältigend es sein kann. Und wie umwerfend der Mensch sein kann. Wie selten erlebt man diese beeindruckenden Momente? Und wie oft hat man hingegen „Stress“ und „leider keine Zeit“?

Wer den Erkenntnissen der vielseitigen Entertainerin kostenlos live lauschen möchte, sendet bis Montag, 30. September, eine Postkarte oder E-Mail mit Absender und Telefonnummer an das Elbe Wochenblatt, Stichwort/Betreff „Gewinne: Katrin Bauerfeind“, Theodor-Yorck-Straße 6, 21079 Hamburg oder an post@wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

❱❱ Katrin Bauerfeind
Markthalle, Klosterwall 11
So, 20. Oktober, 19 Uhr
Tickets 24 Euro zuzüglich
Gebühren unter Tel. 01806 / 85 36 53 (20 Cent pro Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk maximal 60 Cent pro Anruf) und www.fkpscorpio.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here