Abhotten in der ehemaligen Friedhofskapelle – 2018 lief es gut. Foto: pr

WILHELMSBURG. Zum zweiten Mal geht am Freitag, 20., und Sonnabend, 21. September, in der ehemaligen Friedhofskapelle im Mengepark, Mengestraße 7 das Dielensound Festival über die Bühne. Mussten sich im vergangenen Jahr noch acht Bands an einem Abend arrangieren, werden bei der Neuauflage zwei Tage zur Verfügung stehen. Sieben Bands und Djs werden sie mit sehr unterschiedlichen musikalische Welten von Soul bis Punk füllen.
Zum zweiten Mal sind sind „Ice Cream for Crow“ mit Elektronica dabei. Das Ehepaar Nicole und Matthias Sperber spielt eigene Songs von Hip bis Deep, drückt Songs aus den Achzigern den eigenen musikalischen Stempel auf. Auch „Tom Ende“ sind mit Indie Rock Wiederholungstäter. Sie eröffnen das Festival mit Noise Pop Songs und werden mit ihrer Wall Of Sound schon mal klar machen, dass es auch in disem Jahr laut wird. Powerfrau Rebecca Lou aus Dänemark wird mit ihrer „Powerpopband“ das Publikum zum Kochen bringen und die Herzen erwärmen – abhotten erwünscht!
„Neopit Pilski“ eröffnen den Sonnabend mit Indie Rock. Die beiden Musiker psychedelisieren mit Schlagzeug und E-Gitarre, der Sänger betrachtet mit Texten in bulgarischer Sprache seine Heimat. Es folgt Hardcore Punk von „Come out Fighting“ aus den USA: Fünf Männer aus Detroit spielen kompromisslosen Skatepunk. Dann holt Kristin Theresa Drechsler mit experimental Rock von „Me And My Two Horses“ zurück in die tiefen „Abgründe der universellen Seele“. Bittersüße Popsongs wandeln sich urplötzlich in
Noise Rock-Getöse und verschwinden plötzlich im Nichts des Universums. „Sheep on a tree“ mit Sänger Rainer Schlüter Hake beenden das Dielensound Festival.
Der Foodtruck von „me like falafel“ bietet leckeres Essen zur Musik und die Deichdiele hält alle wichtigen Getränke an der Bar bereit. An beiden Abenden werden die Deichdielen DJs den Abend begleiten. Einlass ist jeweils um 17.30 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Hinein darf, wer etwas spendet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here