Stiftungsbotschafter Christian Kipper übergab die symbolische Spendenurkunde an Julia Flad, Projektleiterin von Ankerlicht.

Mit dem Projekt „Ankerlicht – Bildungsmentoring für jugendliche Geflüchtete“ setzt sich der Hamburger Verein SchlauFox e.V. für ein einjähriges Mentorenprogramm von Ehrenamtlichen und Schülern mit Fluchterfahrung zwischen 13 und 20 Jahren ein. Durch das eins-zu-eins-Mentoring werden die geflüchteten Jugendlichen bei ihrem Einstieg in das deutsche Bildungssystem individuell und zielgerichtet unterstützt. Das Bildungsmentoring leistet einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Integration und trägt dazu bei, Vorurteile abzubauen. SchlauFox e.V. erhielt für sein bemerkenswertes Engagement eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung.

 

Kinder und Jugendliche aus geflüchteten Familien kommen in Hamburger Schulen zunächst in eine  Internationale Vorbereitungsklasse (IVK). Nach spätestens einem Jahr wechseln sie dann in eine Regelklasse. Dieser Übergang bereitet den Betroffenen häufig Schwierigkeiten, weswegen sie auf Hilfe angewiesen sind. Diese bietet der Verein SchlauFox e.V. mit seinem Projekt „Ankerlicht – Bildungsmentoring für jugendliche Geflüchtete“. Mindestens ein Jahr lang begleiten ehrenamtliche Mentoren Schüler mit Fluchterfahrung, um sie z.B. beim Lernen der deutschen Sprache, bei der Vorbereitung von Abschlussprüfungen oder bei der Orientierung im deutschen Schul- und Ausbildungssystem zu unterstützen. Das Projekt macht sich für die Integration von geflüchteten Schülern stark und steigert das Selbstvertrauen der betroffenen Jugendlichen.

 

„Ankerlicht findet derzeit in Kooperation mit fünf Schulen statt. Die Jugendlichen sind sehr dankbar für das Angebot. Sie können ihre Deutschkenntnisse schneller und effektiver verbessern. Auch der Anschluss an die soziale Gemeinschaft wird ihnen durch das Mentorenprogramm erleichtert“, betonte Julia Flad, Projektleiterin von Ankerlicht.

 

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen von SchlauFox e.V. „Jugendliche mit Fluchterfahrung sind oftmals hochmotiviert, wollen lernen und haben Potenzial. SchlauFox ermöglicht ihnen mit dem Bildungsmentoring eine individuelle Nachhilfe, die ihnen beim Erreichen des Schulabschlusses zugutekommt. Daher unterstützen wir das Projekt sehr gern“, sagte Christian Kipper, Botschafter der Town & Country Stiftung und Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie, über das Projekt.

 

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

 

Über die Town & Country Stiftung:

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.

Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

____________________________________________

Town & Country Stiftung

Anger 55/56

99084 Erfurt

 

Medien-Ansprechpartnerin:

Tower PR

Selina Jendrossek

Telefon: 03641-8761182

E-Mail: pr@tc-stiftung.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here