Von Sabine Langner, HARBURG.
Am Sonnabend, 14. September, findet auf dem Gelände des Bürgerzentrums Feuervogel in der Maretstraße das dritte „Sommer in Harburg – Open Air Kino“ statt. Mit Einbruch der Dämmerung starten Bjarne Mädel und Lars Eidinger in der Komödie „25 km/h“ zu ihrem Roadtrip auf zwei Mofas.
Doch bevor der Film startet, gibt es noch was auf die Ohren: Die Hamburger Sängerin Stephanie Hundertmark wird um 18 Uhr ein exklusives Live-Konzert geben. Der Eintritt für Konzert und Kino kostet an der Abendkasse fünf Euro. Schüler, Studenten, Azubis zahlen ermäßigt nur drei Euro. Im Vorverkauf im Internet unter sommerinharburg.de/tickets kosten die Karten 5,50 Euro (3,50 Euro). Die Tickets können zu Hause ausgedruckt werden.
Aufgebaut sind Bühne und Leinwand hinter dem Feuervogel, Zugang über den Nebeneingang gegenüber Maretstraße 38. „Im Vordergrund steht dabei, allen Leuten zu ermöglichen, einen schönen Spätsommerabend bei Musik und Freiluftkino zu erleben, unabhängig vom Geldbeutel. Daher erhalten die ersten 50 Besucher freien Eintritt“, verspricht Organisator Mark Böttcher.
Damit sich die Kosten im Rahmen halten, gibt es keine feste Bestuhlung. Die Besucher können sich ihre Sitzgelegenheit selbst mitbringen oder einen der bereit stehenden Stapelstühle ausleihen.
Und auch die Kinder kommen voll auf ihre Kosten. Um 15 Uhr läuft in der Halle des Bürgerzentrums Feuervogel, der Kinderfilm „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“. Der Eintritt ist dann frei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here