Zur Einweihung der Kita Baumhuus gab es für Leiterin Ute Item (r.) und die Erzieherinnen Gülcan, Maike, Marina und Lawenia (v.l.) eine spezielle Baumhaus-Torte. Foto: wit

Von Wolfgang Wittenburg, SÜDERELBE.
In Süderelbe hat – nach sechs Monaten Bauzeit – eine neue Kindertagesstätte eröffnet: Die Kita „Baumhuus“ in der Ladenzeile des Neubaugebiets Moorgürtel, Torfstecherweg 6, bietet in drei hellen Räumen auf 210 Quadratmetern Platz für die Betreuung von 36 Kindern zwischen ein und sechs Jahren. Außer Platz fürs Spielen, Toben und Indoor-Klettern gibt es auch einem Ruhe- und Schlafraum, getrennte Außen-Spielflächen für Krippenkinder (ein bis drei Jahre) und Elementarkinder (drei bis sechs Jahre). Die Einrichtung ist von 6 bis 18 Uhr geöffnet.
Die schlechte Nachricht: Die Nachfrage ist fünfmal so hoch, wie das Angebot an Plätzen: So hatten sich innerhalb von zwei Tagen über 150 Familien um einen Platz beworben, sodass alle Plätze besetzt sind. „Es muss in Neugraben unbedingt sehr zeitnah etwas geschehen“, sagt Ute Item. Seit 2011 war sie Leiterin der Kita „Wunderland“ in der Francoper Straße, führt nun die Kita „Baumhuus“. Um die Kinder kümmern sich auch die Erzieherinnen Gülcan, Maike, Lawenia und Marina.
Träger der Einrichtung ist die gemeinnützige Weltwissen-Gesellschaft, die in Hamburg noch weitere vier Einrichtungen in Schnelsen, Wilhelmsburg und Neugraben unterhält.
Geschäftsführer Stephan Pohl betont das Besondere der Weltwissen-Kitas: Deren Betreuungsmodel ist auch für Eltern gedacht, die nur fünf oder sechs Stunden Betreuung für ihre Kinder brauchen, nicht gleich den ganzen Tag.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here