Sie spielt sowohl die Ärztin Dr. Annegret Kern als auch deren resolute Sprechstundenhilfe Natia: Heike Feist. Foto: Theater Mogul

Heinrich Sierke, St. Pauli

Eigentlich will Dr. Annegret Kern ihre Sprechstunde beginnen – da tropft es von der Decke. Ein Wasserschaden im Sprechzimmer. Diesen Schlamassel nimmt die Comedy-Produktion „Alle Kassen, auch privat“ zum Anlass, mit viel Sinn für Humor diverse Probleme des Gesundheitssystems aufzuzeigen. Dabei steht die Schauspielerin und Comedian Heike Feist nicht „nur“ auf der Bühne, sie hat auch zusammen mit Ralf Krämer das Buch für die erstmals in Berlin aufgeführte Inszenierung geschrieben. Das Elbe Wochenblatt verlost drei Mal zwei Karten für die Hamburg-Premiere am Mittwoch, 25. September.

Während Arzthelferin Natia dem Rinnsal des Wassers den Kampf ansagt, hält Dr. Kern ihre Patienten im Wartezimmer bei Laune. Sie beginnt aus ihrem Arbeitsalltag zwischen Sprechstunden, Notdiensten, Fortbildungen, Pharmaberatungen und Papierkram zu erzählen.

Dabei treten nach und nach Risse im Gesundheitssystem zutage und auch das Leben von Dr. Kern ist von jener sprichwörtlichen „Göttin in Weiß“ weiter entfernt, als man vermuten würde. Zum Glück hat sie die bodenständige Natia an ihrer Seite und auch von höchster Stelle wird so manches wachsame Auge auf sie geworfen. In einer Hausarztpraxis sind eben mehr Dinge zwischen Himmel und Erde möglich, als eine Krankenkassenabrechnung erahnen lässt.

Heike Feist verwandelt in einer furiosen Dreifachrolle den Theatersaal in ein Wartezimmer. Mit Herz und scharfem Blick nimmt sie das Verhältnis von Arzt und Patient aufs Korn – und auch die Pharmaindustrie und Krankenkassen bekommen ihr Fett weg. Und im Laufe dieses ebenso mitreißenden wie informativen Theaterabends wird aus einer Ärztin, wie man sie vielen Klischees nach zu kennen glaubt, eine Ärztin, die viele gerne hätten.

Wer das Programm kostenlos sehen möchte, schreibt bis Montag, 9. September, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort/Betreff: „Alle Kassen“, Theodor-Yorck-Straße 6, 21079 Hamburg. Oder eine E-Mail an post@wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

❱❱ Alle Kassen, auch privat
Schmidtchen
Spielbudenplatz 27-28
Mi, 25. September, 19 Uhr
Do, 26. September, 19.30 Uhr
Karten: 20 bis 25 Euro
Tel. 31 77 88 99
www.tivoli.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here