Grafik: pr

Vereine und Institutionen laden am 7. September auf die Festwiese zwischen
Rehrstieg und Wümmeweg ein

Von Sabine Langner, SÜDERELBE.
Wer Lust hat, eine große Party zu feiern, ist am Sonnabend, 7. September, von 14 bis 18 Uhr zum 18. Dorffest auf der Festwiese zwischen Rehrstieg und Wümmeweg eingeladen. Organisiert vom Stadtteilmarketing Neuwiedenthal haben
Kitas, Schulen, Sportvereine, Freiwillige Feuerwehr und viele weitere Einrichtungen aus dem Stadtteil ein buntes Programm für die ganze Familie auf die Beine gestellt.
„Das Dorffest steht auch wieder unter einem festen Motto“, sagt Mitorganisatorin Julia Jesella, „dieses Jahr reisen wir kulinarisch durch Neuwiedenthal“. Selbstgebackener Kuchen, frische Waffeln, Eis, Prager Schinken mit Kraut von der Hexenküche, russische Spezialitäten, Hotdogs und herzhafte Würstchen, gegrillt vom Förderverein „Unser Freibad Neugraben“ sowie von der Freiwilligen Feuerwehr Hausbruch, sorgen für eine leckere Stärkung während des Programms.

In diesem
Jahr reisen
wir kulinarisch durch
Neuwiedenthal.
Julia Jesella,
Mitorganisatorin
Dorffest

Zum Programm gehören rund 20 kostenlose Spielstationen. Mit dabei sind unter anderem Torschuss messen, als Feuerwehrmann den Löschschlauch ausprobieren, Boule spielen oder Knautschbälle basteln. Neu dazu kommt dieses Jahr eine Bimmelbahn, mit der Jung und Alt durch den Stadtteil fahren können.
Das Showprogramm auf der Bühne und im Strohkreis wird auch in diesem Jahr wieder von Neuwiedenthaler Künstlern gestaltet. Für die musikalische Unterhaltung sorgen unter anderem der Schülerchor „Wirbelwinde“ der Schule Neugraben und „Mama & Sun“ mit Rap und Poesie gegen Rassismus. Mit dabei sind aber auch die Flying Kids & Jumping Boys, die Line-Dancer Jolly Boots und die Trampolingruppe der HNT, die Taekwon-Do Schule Harburg mit traditioneller Kampfkunst, sowie der Kinderchor und die Kindertanzgruppe vom Smile Studio.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here