Die Veddeler Brückenstraße wird zwei Tage lang zu einer bunten Festmeile. Foto: pr

Von Sabine Langner, VEDDEL.
Auf der Veddel ist am kommenden Wochenende mächtig was los: An zwei Tagen wird auf der Veddeler Brückenstraße ein multikulturelles Straßenfest mit viel Musik, Kultur und Begegnungen gefeiert.
Los geht es am Sonnabend, 31. August, um 14.30 Uhr mit einer Parade der Samba-Band Ashé. Auf der großen Bühne geben sich ab 15 Uhr zahlreiche Bands die Mikros in die Hand, bis um 22 Uhr die Aftershowparty beginnt. Am Sonntag, 1. September, wird von 14 bis 18 Uhr weiter gefeiert. Mit dabei sind unter anderem „Valentina and The True Believers“, die sich mit deutschen,
englischen, französischen und plattdeutschen Lieder zwischen Pop und Chanson, Folk und Soul bewegen, die Weltkapelle mit Rhythmen aus aller Welt, das Hip-Hop-Projekt Rapfugees, Cemre mit türkisch-kurdischen Protestliedern und der Inselchor mit Seemannsliedern. Präsentiert wird das Festival von Hamburg1-Moderator Bedo, der auf der Veddel aufgewachsen ist.
Neben dem musikalischen Programm haben die Organisatoren auch noch Raum für zahlreiche interessante Begegnungen geschaffen. An beiden Tagen ist ein Talk mit einem Vertreter von Aurubis geplant. Basketball-Stars von den Hamburg Towers sind ebenso dabei wie die Frauen Freiluftgalerie, Vertreter des Vereins „Die Insel hilft e.V.“ und vieler andere Veddeler Institutionen.
Mehr Infos und das ausführliche Programm unter
❱❱ www.veddel-fest.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here