Auch wenn es ab und an anders aussieht: Am Ende gewinnt immer der Automat. Foto: BZgA

Telefonaktion zum Erkennen und Behandeln von Glücksspielsucht:
Donnerstag, 29. August, 14 bis 16 Uhr

Siegmund Borstel/BzGA, HAMBURG.
Das Spiel um Geld ist in Deutschland weit verbreitet. Aktuelle Studien der der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zeigen: Rund 40 Prozent der 16- bis 70-Jährigen haben im vergangenen Jahr um Geld gespielt. Rund eine halbe Million Menschen verbringen extrem viel Zeit vor Spielautomaten, in Kasinos oder beim Onlinepoker. Viele von ihnen sind bereits an der Glücksspielsucht erkrankt.
Diese psychische Erkrankung entwickelt sich langsam, oft über mehrere Jahre. Zunächst spielen die Betroffenen hin und wieder. Die Einsätze sorgen für Nervenkitzel, die Gewinne erfreuen, alltägliche Probleme treten in den Hintergrund. Häufig verlocken jedoch erste größere Gewinne, immer mehr zu spielen. Doch bald übertreffen die Verluste den Gewinn. Nun können die Spieler erst recht nicht aufhören. Sie wollen den Verlust ausgleichen. Weitere Einsätze folgen. Die Kontrolle geht Stück für Stück verloren.
Freunde, Hobbies und die Arbeit rücken in den Hintergrund. Um das Glücksspiel zu verheimlichen, verstricken sich die Spieler in ein Netz von Lügen. Sie verschulden sich zunehmend, verspielen oft Hab und Gut. Hinzu kommen Schwierigkeiten im Beruf und in der Familie – bis hin zu Jobverlust und Scheidung. Auf gut gemeinte Hilfsangebote von Angehörigen reagieren sie ablehnend oder sogar aggressiv. Wie kommt man trotzdem mit ihnen ins Gespräch? Welche Anzeichen deuten auf eine Glücksspielsucht hin? Wie kann man sie heilen? Was tun, wenn der Betroffenen weiter spielen will?
Diese und alle anderen Fragen beantworten Dr. Dorothee Köpsell und Heike Roß-Helmig vom Beratungstelefon Glücksspielsucht der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) am Donnerstag, 29. August, von 14-16 Uhr. Die Beratung ist anonym, der Telefonanruf kostenlos: Tel 0800 / 137 27 00. Rufen Sie an!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here