Anzeige


Runde 3 unserer kleinen Unterstützungsaktion für die Kollegen von „Hamburg is(s)t gut“, die wir seit gut 3 Wochen mit Wasser beliefern. Eine „sinnvolle Ergänzung“, findet auch Rita, die einem Obdachlosen gerade das Essen reicht. Seine dankbaren Augen verraten: „Yes, I bin happy“!

Zu futtern gab´s dieses mal einen deftigen Weißwurst-Bohnen-Eintopf, der allen Gästen sichtlich geschmeckt hat und auch das zugehörige Wasser ging gut weg und wird – wie man erleben konnte – dringend auch gebraucht. https://www.facebook.com/hamburgisstgut/

Gleich zu Beginn eine Schrecksekunde, als vor unseren Augen ein Mann kollabiert. Eine andere Person wirkte dehydriert und nahm gleich 2 Flaschen mehr vom Wasser. Gut und richtig so!

RIESEN DANK auch an Jens Bliefert, der neu mit hinzu kam und gleich 6 Kisten Wasser herbei karrte. Gute Arbeit mein Freund! Toll, dass Du mit dabei bist!

Wie auch Ramona und Michael, die extra aus Harburg anreisten und ebenfalls Wasser beisteuerten. Danke Euch Allen!

Zusammen mit dem, was wir vom letzten Mal noch übrig hatten (Danke Frederike), waren es wieder gut 250 Liter Wasser, die zur Verteilung dann wieder bereit standen und nicht nur das.

Neu bei uns mit dabei waren erstmals auch Gosia Lazurek, ebenfalls eine liebe Facebook-Freundin, die gut 100 EUR für den Neukauf von Unterwäsche, T-Shirts und Sommersocken ausgab. Respekt liebe Gosia! Sehr zur Nachahmung empfohlen.

Wir hatten letzte Woche explizit dazu aufgerufen auch Sommerkleidung zu spenden, die es so in keiner Kleiderkammer gibt.

Antje Khalili ist zum zweiten Mal mit dabei – brachte letztes mal Wasser und dieses mal Sachen vom „Sozialkaufhaus“ mit. Danke meine Liebe und weiter so!

Der „Wühltisch“ war gut besucht. Keine 10 Minuten und alles war weg. Auch da zeigt sich der Bedarf an Dingen, die obdachlose Menschen häufig brauchen und nachfragen.

Diesen Sonntag geht´s in jedem Fall weiter. Inzwischen haben wir 3 bis 4 Fahrer, die sich abwechseln können, so dass jeder Helfer gut 1x im Monat dran ist und für Wasser und „Extras“ am Hamburger Hauptbahnhof dann mit sorgen kann – wenn er oder sie mag.

Danke an die freundlichen Spender vom 12.8. – auch im Vorbeigehen kann man helfen. Danke Freunde und Danke Marion S. sowie allen Spendern!

Ich bin wirklich heilfroh, dass dies alles so geklappt hat. Weil eigentlich sind wir eine Unterbringungsgruppe, versuchen Leute in Wohnraum zu vermitteln. Dinge sammeln und verteilen ist somit neu in unserer kleinen Bürgerinitiative und es sollte deshalb unbedingt auch eigenverantwortlich bleiben. Jeder der mitmacht, tut dies in Eigenregie. Es gibt also keinen „Boss“. Wer was mitbringen oder auslegen möchte – kann dies gerne tun. Auch ohne vorherige Anmeldung.

So geschehen zum Beispiel am Sonntag, als ein Herr auf mich zu kam – ich kannte nicht mal seinen Namen. Von seiner Ehefrau habe er von der Aktion erfahren und brachte gleich mal einen Schwung Klamotten mit.

Ein „Strampelanzug“ war auch dabei und auch Carola hatte sichtlich Freude gestern beim Besuch der Verteilung am Hamburger Hauptbahnhof 🙂 (y)

 

Auch für Sie geht´s weiter. (Einzug in die Wohnung am 1.9.). Einzelheiten demnächst …

Riesen Dank an Mr. Unbekannt, kommen Sie gerne wieder. Wie auch Jeder, der Sonntags am Hauptbahnhof aushelfen möchte.

DANKE FREUNDE!

Und Danke bis nach Südkorea (Junghoon Lee). Toll, dass Du wieder mit dabei warst!

Spendenlink: http://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=BPRQAES9QNP2N (Wasser- und Wäschekauf + Sommernotprogramm)

Danke an Alle, die den Obdachlosen helfen.

Max Bryan

www.hamburger-obdachlose.de

Nächster Termin: 18.8. und 25.8. um jeweils 15 Uhr – Hamburg HBF – Heidi Kabel Platz 1 (Ausgang Kirchenallee). Wir freuen uns sehr!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here