Zum ersten Mal in der Geschichte des Spreehafenlaufs Veddel kam mit Christina Gerdes beim 13-Kilometer-Lauf eine Frau vor allen Männern ins Ziel. Foto: Michael Strokosch

VEDDEL. Premiere beim siebten Spreehafenlauf. Über die 13 km-Strecke hängte Christina Gerdes (BV Garel) alle Männer ab und überquerte in 48:05 Minuten als erste die Ziellinie. Zwölf Sekunden später folgte mit Jose Poyatos der erste Mann.
Hatte man der Veranstaltung vor zwei Jahren auf Grund des Wetters noch den Titel „Sprühhafenlauf“ verliehen, so hatten die Starter diesmal mit dem Wind zu kämpfen Statt des üblichen Rundkurses um den Spreehafen konnte wegen einer Baustelle nur eine Runde – inklusive eines südlichen Schlenkers als Umleitung gelaufen werden. Die restlichen 7,5 Kilometer wurden als Wendepunktschleife auf und am Klütjenfelder Hauptdeich absolviert. Den 5 km-Lauf der Männer gewann Andreas Grieß (hamburg running) in 17:14 Minuten, bei den Frauen siegte Chantal Boubakeur in 18:45 Minuten.
Der Spreehafenlauf Veddel markiert den Auftakt zum Elbinselcup. Der Wettbewerb vereint drei Läufe in Hamburgs Süden in einer getrennten Wertung. Am 14. August folgt im Wilhelmsburger Inselpark der hella Inselparklauf, das Finale findet am 20. September in Harburg beim Lichterlauf channel hamburg statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here