Seit einem halben Jahrhundert auf Achse: Die Soul- und Disco-Urgesteine von Kool & The Gang brachten die Flottbeker zum Tanzen. Foto: cvs

Ch. v. Savigny, Gross Flottbek

Die Flottbeker Kirche war am vergangenen Wochenende beim Finale der NDR-Sommertour auf dem Flottbeker Marktplatz ein häufiges Motiv. Mindestens ebenso gefragt: Reetdachhäuser. Friederike, aufgewachsen im Stadtteil, hatte sich ein ganz bestimmtes davon in der Beseler Straße ausgesucht. Dieses musste sie laut NDR-Vorgaben binnen 60 Sekunden mittels Buntstiften zu Papier bringen. „Dieses Haus gehört zu meinem Leben – wer weiß, wie viele Male ich schon daran vorbeigegangen bin“, erzählt die junge Flottbekerin.

Am Ende kamen 355 Bilder mit Flottbeker „Lieblingsorten“ zusammen – und die Anwohner hatten ihre Wette damit recht eindrucksvoll gewonnen. Die Veranstalter – der Radiosender NDR 90,3 und das Hamburg Journal – hatten im Vorfeld darauf gesetzt, dass es die Flottbeker nicht schaffen würden, vor der Sommertour-Bühne eine Galerie mit mindestens 200 selbstgemalten und gezeichneten Bilder entstehen zu lassen.

Als Belohnung gab’s 1.000 Euro für die Freiwillige Jugendfeuerwehr im Stadtteil, die das Geld als Anzahlung auf einen neuen Transporter benötigt. Auch in diesem Jahr war das abendliche Hamburg Journal live mit von der Partie.

Rund 13.000 Menschen feierten am Sonnabend die dritte und letzte Station der diesjährigen NDR-Sommertour, die unter den Besuchern für durchweg gute Laune sorgte. „Es ist toll, das es so etwas auch mal in Flottbek gibt“, sagt Besucherin Janina. „Ich treffe andauernd Leute aus meiner Nachbarschaft, die ich ewig nicht gesehen habe!“ Im Grunde sei sie aber wegen der Musik hier – wegen Kool & The Gang.

Es war die 25. Auflage der
NDR-Sommertour

Nachdem zunächst Bernie Paul die Besucher mit Hits wie „Oh No No“ und „In Dreams“ auf Feier-Temperatur gebracht hatte, holten die Moderatoren Anke Harnack und Christian Buhk gegen 21.45 Uhr die legendäre 1970er-Jahre-Discoband aus New Jersey auf die Bühne. Bis nach 23 Uhr spielten Kool & The Gang Hits wie „Celebration“, „Cherish“ und „Jungle Boogie“ und ließen den Flottbeker Marktplatz zur großen Tanzfläche werden.

Erstmalig waren NDR 90,3 und das Hamburg Journal im Jahr 2012 mit ihre Sommertour in drei Hamburger Stadtteilen zu Besuch. Groß Flottbek war die 25. Station innerhalb von acht Jahren. Insgesamt rund 300.000 Menschen haben seither die Events besucht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here