Das NDR-Moderatoren-Duo Anke Harnack und Christian Buhk wird die Bilder in Groß Flottbek zählen. Foto: herzig/ndr

Christoph Kohlhoefer, Gross Flottbek

Groß Flottbek im Mal-Fieber: NDR 90,3 und das Hamburg Journal kommen mit ihrer diesjährigen Sommertour am Sonnabend, 13. Juli, nach Groß Flottbek. Dabei treten sie im Rahmen einer Wette gegen den gesamten Stadtteil an. Die Wette steht jetzt fest – und sie ist bunt.
NDR 90,3 und das Hamburg Journal wetten, dass es die Groß Flottbeker nicht schaffen, vor der Sommertour-Bühne eine Galerie mit 200 selbstgestalteten Bildern entstehen zu lassen. Die Bilder sollen zeigen, was die Groß Flottbeker an ihrem Stadtteil am liebsten mögen. Mindes-tens die letzten zehn Bilder sollen außerdem kurz vor der Wetteinlösung vor der Bühne entstehen.

Hintergrund der Bilder-Wette ist das Malerviertel in Groß Flottbek. Zahlreiche Straßen sind hier nach berühmten Malern benannt. So gibt es dort beispielsweise eine Cranachstraße (nach Lukas Cranach), eine Dürerstraße (nach Albrecht Dürer) und eine Holbeinstraße (nach Hans Holbein).

Mit Engagement, Lust, Kreativität und vor allem viel Spaß können die Groß Flottbeker nun eine eigene Künstler-Galerie errichten. Dabei geht es nicht um ein außergewöhnliches Mal- Talent. Jeder kann mitmachen! Ob die Lösung der Aufgabe gelingt, zeigt sich dann am Sonnabend, 13. Juli, ab 19.30 Uhr, wenn das Hamburg Journal und NDR 90,3 live aus Groß Flottbek senden.

Bei der Stadtteilwette geht es auch um einen guten Zweck: Denn wenn Groß Flottbek die Wette gewinnt, erhält die Freiwillige Jugendfeuerwehr Groß Flottbek als gemeinnütziges Stadtteilprojekt vom Sommertour-Partner Lotto Hamburg eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Die Sommertour-Moderatoren Anke Harnack und Christian Buhk holen nach der Wette schließlich die musikalischen Stargäste auf die Bühne. Zunächst tritt Bernie Paul auf, bevor Kool & The Gang live zu erleben sind. Der Eintritt zur Sommertour ist für Besucher frei.

Darüber hinaus gibt es mit dem „Treffpunkt Hamburg“ auf dem Sommertour-Areal einen Stand mit dem NDR zum „Anfassen“: Mit Moderatoren und Redakteuren können die Besucher dort direkt und ungezwungen ins Gespräch kommen. Vor Ort sind beispielsweise Jacqueline Heemann, Nicole Steins und Britta Kehrhahn zu Gast. Auch Experten zu den Themen Ausbildung beim NDR, Digitalradio und barrierefreie Angebote stehen für Fragen zur Verfügung. Ein besonderes 360-Grad-Erlebnis bietet sich zudem mittels einer Virtual-Reality-Brille, mit der sich im Fernsehstudio des „Hamburg Journals“ umgeschaut werden kann. Und es wird auch kulinarisch: Fernsehkoch Dave Hänsel schlägt sein mobiles Kochstudio am „Treffpunkt Hamburg“ auf – und kocht gemeinsam mit den Besuchern. Der „Treffpunkt Hamburg“ ist von 16 Uhr bis circa 20.30 Uhr geöffnet.

Es wird „Fresh“ mit
Kool & The Gang

Das Finale der diesjährigen NDR Sommertour in Groß Flottbek rückt näher

Der Termin rückt immer näher: An diesem Sonnabend, 13. Juli, macht die diesjährige Sommertour von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal in Groß Flottbek Station. Anke Harnack und Christian Buhk moderieren das Bühnenprogramm. Hauptacts des Abends sind Kool & The Gang und Bernie Paul. Noch einmal alles Wichtige zu den drei Acts des Bühnenprogramms zusammengefasst.

Kool & The Gang: Ihre Sterne funkeln auf Hollywoods „Walk Of Fame“, im vergangenen Jahr wurden sie darüber hinaus in die legendäre „Hall Of Fame“ aufgenommen: Kool & The Gang gehören zu den erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte. Mehr als 70 Millionen Tonträger haben sie bis heute verkauft. Songs wie „Get Down On It“, „Celebration“, „Cherish“, „Fresh“, „Ladies Night“ und „Jungle Boogie“ sind internationale Klassiker. Mit ihrem Soul-, Funk- und Disco-Sound begeisterten die US-Amerikaner in den 70er- und 80er-Jahren ganze Generationen. Bei der Sommertour von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal stehen die Original-Gründungsmitglieder Ronald Bell, Robert Bell, George Brown und Dennis Thomas auf der Bühne.

Bernie Paul: Ende der 1970er-Jahre veröffentlichte Bernie Paul mit „Lucky“ seine Debüt-Single – und landete gleich seinen ersten Hit. In den deutschen Charts stieg der Song bis auf Platz sechs. 1981 wurde dann schließlich zu seinem Jahr: Zunächst feierte er mit „In Dreams“ einen Hit, bevor er mit dem Lied „Oh No No“, das den zweiten Platz der Charts erklomm, seinen größten Erfolg hatte.
In den weiteren Jahren arbeitete Bernhard Paul Vonficht – so sein bürgerlicher Name – vor allem als Songwriter und Produzent für andere Künstler. So stammt aus seiner Feder beispielsweise das Stück „Sail Away“, das unter anderem von Joe Cocker gesungen wurde.

Good Music Live: Livemusik der Extraklasse gibt es außerdem von Good Music Live. Die Partyband eröffnet am Nachmittag das Programm mit den größten Hits aus mehreren Jahrzehnten Musikgeschichte.

Bühnenprogramm

17. Uhr Start der Bühnenmoderation, Warm Up mit DJ Michael Wittig
18 Uhr Start der Moderation von Anke Harnack und Christian Buhk
Auftritt Good Music Live 19.15 Uhr Start Stadtteilwette
19.30 Uhr Live-Schaltung zum Hamburg Journal
20.30 Uhr Bernie Paul
22 Uhr Kool & The Gang

(aktuelle Änderungen vorbehalten)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here