Schüler beim Betrachten der ausgestellten Werke
Anzeige


Im Rahmen des Themas „Selbstporträt“ haben sich die Schülerinnen und Schüler der 10a des Gymnasium Dörpsweg intensiv mit sich selbst beschäftigt. Die dabei entstandenen Werke sind sehr vielseitig und jedes für sich äußerst interessant. Um die Arbeit der Schüler zu würdigen wurden die Werke am Freitag den 07. Juni in der Schule ausgestellt. Für die Organisation der Ausstellung waren die Schüler selbst zuständig.
Welches Medium sie zur Darstellung ihrer selbst verwenden wollten, durften die Schüler selbst aussuchen. Daher sind die entstandenen Werke auch so unterschiedlich. Von Malereien bis hin zu Filmen und Fotokollagen war alles dabei. Besonders herausstechend waren Ideen wie das Verwenden verschiedenfarbiger Brillen um mit einem Werk verschiedene Effekte zu erzielen.

„Ich bin sehr stolz darauf, was die Gruppe in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat. So eine tolle Ausstellung habe ich von einer 10. Klasse noch nicht gesehen. Leider blieb uns am Ende wenig Zeit die Ausstellung ausreichend zu bewerben, sonst hätten wir bestimmt noch mehr Leute begrüßen dürfen.“ Frau Böschen, Kunstlehrerin der Klasse 10a

 

„Ich fand die Ausstellung cool, die Kunstwerke waren sehr schön und auch sehr kreativ. Aber es waren nur voll wenig da.“ Lennard, sechste Klasse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here