Schützenkönig Hartwig Stehr (3. v.li.) im Kreise seiner Lieben (v.l.): Justus; Martina, Niklas und Jan-Eric Stehr. Foto: pr

Von Gaby Pöpleu.
NEUENFELDE. Wenn auf dem Schulhof am Arp-Schnitger-Stieg bei Fackelschein der Große Zapfenstreich gespielt wird (Donnerstag,
22 Uhr), Bayerischer „Enzian Sound“ auf eine „Küstenschlemmerei“ trifft (Sonntag, 10.30 Uhr), dann ist Schützenfest. Der Schützenverein Neuenfelde von 1912 – mit rund
430 Mitgliedern einer der größten im Schützenlandesverband Hamburg – feiert von Donnerstag, 13. Juni, bis Sonntag, 16. Juni, ein großes Volksfest auf dem Festplatz rund um das kürzlich renovierte Schützenheim im Arp-Schnitger-Stieg 37.
Dabei wird auch ein Abschied zelebriert: König Hartwig Stehr, genannt nach seinem Wohnort „De Viertigstückener“, wird seinen Hut nehmen. Am Sonntag treten ab 14 Uhr mögliche Nachfolger an. Dabei war es ein besonders schönes Jahr, bezeugt Stehr. „Super“, sagt er. Der besonders im Obstbau bewanderte Gärtner genoss mit Gattin Martina, den Adjutanten Ralf und Birgit von Eitzen, Diedrich und
Birgit Schacht zahlreiche Schützenveranstaltungen, besonders natürlich den eigenen Königsball. Tatsächlich ist der dreifache Vater Stehr – seine Söhne Niklas, Jan Eric und Justus sind schon erwachsen und ebenfalls Schützen – ein Urgestein in seinem Verein: Seit 1976 als Sportschütze aktiv, war er schon Jungschützen-Bestmann, Bestmann und zweimal Vogelkönig. In Zukunft bleibt ihm vielleicht wieder mehr Zeit für seine anderen Hobbys, die Jagd und der Pferdesport.
Für Kinder beginnt das Fest am Freitag um 14. 30 Uhr in der Tiefenstraße. Der Jungendspielmannszug führt den Umzug zum Kinderschützenfest an. Um 15 Uhr wird der Festplatz eröffnet, kurz danach das Kindervergnügen mit vielen Wettspielen.
Ein Höhepunkt des Festes wird sicher am Sonntag, 16. Juni, ab 10.30 Uhr im Festzelt stattfinden: der große Schlemmerbrunch mit moderner Blasmusik „Enzian Sound“. Karten gibt es für 26 Euro nur im Vorverkauf in der Drogerie Quast, Arp-Schnitger-Stieg 43.
Tagsüber wird geschossen, abends gefeiert: Am Freitag ab 20.30 Uhr mit Musik der 90er und 2000er Jahre mit DJ Brüns, am Sonnabend ist ab 21 Uhr Disco im Festzelt mit DJ Oliva Conte. Und am Sonntag gehen natürlich alle im Anschluss an die Proklamation um 17.30 Uhr – bei freiem Eintritt – zum Großen Königsball des neuen Königs.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here