Auf dem Hof der Karoxbosteler Mühle wird Pfingsten der Deutsche Mühlentag gefeiert. Foto: pr
Anzeige


HAMBURG-SÜD. Pfingstmontag, 10. Juni, ist traditionell auch Mühlentag, schon zum 26. Mal. Betreibervereine laden zu fröhlichen Festen rund um historische Mühlen, zum Beispiel um die Mühle Johanna in Wilhelmsburg und die Wassermühle Karoxbostel bei Hittfeld.
Um 10 Uhr startet bei der Windmühle Johanna, Schönenfelder Straße 99a, das Fest mit einem ökumenischen Gottesdienst und der Eröffnung des Mühlenladens.
Der Kunsthandwerkermarkt beginnt um 11 Uhr, ab 11.30 Uhr musikalich begleitet von „8 to the Bar“, dem Inselchor und ehemaligen Männerchor (ab 12.30 Uhr) und der Jazzband „Alabama Hot Six“ (ab 15 Uhr). Gemahlen wird auf jeden Fall, falls nicht genug Wind da ist, mit dem Motormahlgang. Dazu gibts eine Gastronomiemeile, Mehlverkauf und Führungen.
Rund um die Karoxbosteler Wassermühle, Karoxbosteler Chaussee bei Hittfeld, wird von 11 bis 17.30 Uhr gefeiert. In der restaurierten Wassermühle werden Müllermeister Franz Rosenkranz und sein Team Bio-Roggen schroten. Das Back-Team um Dirk Domeyer backt daraus im historischen Lehmbackofen knuspriges „Mühlenbrot“ und leckeren Butterkuchen. Jeweils um 12, 14 und 16 Uhr zeigen die Sägemüller der Wassermühle, wie Baumstämme mit der historischen venezianischen Gattersäge zu Balken und Bohlen gesägt werden. PÖP/SL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here