Mit viel Schwung will der SV Eidelstedt den Neuaufbau in der Bezirksliga angehen. Foto: sve

Arne Steenbock, SVE/Eidelstedt

Es hat nicht mehr gereicht: Trotz zahlreicher Zugänge in der Winterpause konnte der Abstieg des SV Eidelstedt Hamburg aus der Landesliga Hammonia nicht verhindert werden. Auch ein Trainerwechsel brachte nicht den erhofften Erfolg, zu groß war der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Neu-Coach Hasan Yaylaoglu sicherte jedoch bereits bei seiner Verpflichtung zu, auch im Falle eines Abstiegs weiterhin den Posten des Übungsleiters beim SVE zu übernehmen.

Nachdem das Team nach dem Abstieg in der Saison 2009/10 nun erneut den Gang in die Bezirksliga antreten muss, erfolgt eine komplette Neuausrichtung. Viele Spieler werden den Verein in der nun beginnenden Sommerpause verlassen, zudem hat Liga-Manager Raimund Hiebel seinen Rücktritt erklärt. Dessen Geschicke hat der ehemalige Trainer und Liga-Manager Peter Cohrs übernommen. Gemeinsam mit Yaylaoglu und dem neuen Co-Trainer Cihan Ercel (vormals Trainer 2. Herren) will Cohrs eine schlagkräftige Truppe für die Bezirksliga aufbauen.

Unser Ziel muss es sein, sich in der neuen Liga zu behaupten“, erklärt Cohrs, „wir geben den sofortigen Wiederaufstieg nicht als primäres Ziel aus. Über einen gesicherten Platz im Mittelfeld soll sich das neu formierte Team für höhere Ziele entwickeln.“ Dabei werden vier Spieler der aktuellen A-Landesligamannschaft integriert, weitere Spieler sollen und müssen folgen. In der neuen Serie wird die Liga ihre Heimspiele wieder auf der neuen Anlage am Furtweg (Kunstrasen) austragen. Das neue Führungsgespann um den ehemaligen Ligatrainer Cohrs und den Ex-SVE-Spieler Yaylaoglu geht die Aufgabe mit viel Elan an. Mit neuen Akteuren soll es wieder aufwärts gehen beim SV Eidelstedt. Interessierte Spieler können sich jederzeit beim neuen Ligamanager Peter Cohrs unter Tel. 0151/42 65 88 83 melden, um sich weitere Informationen zum geplanten Neuaufbau zu holen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here