Auch in diesem Jahr soll im BGZ wieder ein rauschendes Sommerfest gefeiert werden. Foto: pr

Im Bildungs- und Gemeinschaftszentrum Süderelbe (BGZ), Am Johannisland 3-4, wird ein großes Sommerfest gefeiert. Außerdem wird der neue Quartiersraum eingeweiht. Wann? Im Rahmen des großen BGZ-Sommerfestes am Freitag, 24. Mai.
Um 14 Uhr geht die Party auf dem Schulhof der Grundschule Am Johannisland 4 mit vielen Kinderattraktionen und Spielen los. Ab 15 Uhr gibt es auf dem Vorplatz ein kulinarisches Angebot der Jugendfreizeitlounge Neugraben. Das Café Welcome tischt Kuchen, Obst und heiße Getränke auf. Wer mag, kann Freiluftschach spielen. Der ehemalige Chef der Bücherhalle, Matthias Pfeiffer, erzählt vom „Kiepenkerl am Falkenberg“, einer selbst geschriebenen Geschichte in zehn Bildern.
Während des Programms zeichnen die Kursleiter des Kulturhauses, was ihnen vor die Nase kommt, gefilmt von Ulrich Raatz, der auch moderiert.
Ab 16 Uhr soll dann feierlich der neue Quartiersraum mit einigen Kindervorführungen eingeweiht werden. Der Raum soll zukünftig ein „Ort der Vielfalt“ für alle Bürger im Quartier sein, mit Angeboten wie Café, Kultur, Kino, Beratung, Treffpunkt und vielem mehr. Dafür suchen die Organisatoren noch einen Namen. Jeder kann Vorschläge einreichen. Damit nimmt man auch gleichzeitig an einer Verlosung teil. Wer vor dem Fest schon Ideen hat, kann die per E-Mail an info@kulturhaus-suederelbe.de schicken
Nach der Einweihung wird munter weiter gefeiert. Um 18 Uhr gehört die Bühne dem Multitalent Johannes Kirchberg. Unter dem Motto „Komisch. Komisch – Das Schönste aus den besten Jahren“ präsentieren Kirchberg und Überrraschungsgäste Kabarett. Um 19 Uhr ist das Süderelbe-Orchester „LittleBigBand“ zu Gast. Anschließend soll das Fest mit Essen, Getränken und Gesprächen langsam ausklingen.

1 KOMMENTAR

  1. Hallo,

    Schade, dass wusste ich nicht.. Ansonsten wäre ich auch vorbei gegangen.

    Ein nächstes mal dann.

    LG
    Ronja

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here