Foto: panthermedia

Ganz Hamburg ist ans schnelle Internet angeschlossen. Ganz Hamburg? Nein, es gibt noch ein paar „weiße Flecken“ auf dem Hamburger Stadtplan, zum Beispiel in Moorwerder, Hausbruch, Neugraben-Fischbek: Ein bis zwei Prozent der Hamburger Haushalte haben Internetanschlüsse mit Datenübertragungsraten von unter 30 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Das will die Stadt jetzt ändern. Der Netzausbau beginnt in den kommenden Wochen.
Das Problem: Die Besiedelung in einigen Stadtteilen ist zu dünn, als dass sich eine Netzverbesserung dort für die Telekom auf absehbare Zeit rechnen würde. Deshalb springt jetzt die Stadt Hamburg in die Bresche: Sie hat mit der Telekom einen Vertrag über den Breitbandausbau in diesen Gebieten geschlossen, bezahlt die Maßnahme auch zusammen mit dem Bund.

60
Kilometer
Leitungen
werden verlegt, um Anfang 2021 rund 9.300 Haushalte mit schnellem Internet versorgen zu können

Der Breitbandausbau beginnt in den kommenden Wochen. Auf einer Strecke von 60 Kilometern muss dafür gebuddelt werden, um neue Leitungen zu verlegen. Anfang 2021 sollen dann zusätzlich rund 9.300 Haushalte und 1.000 Unternehmen mit schnellem Internet versorgt sein.
Künftig sollen 98 Prozent der geförderten 5.200 Anschlüsse für rund 9.300 Haushalte und 1.000 Unternehmen eine Leis-tung von mindestens 50 MBit/s erhalten, einige auch über 100 MBit/s. Ob die übrigen „weißen Fleckchen“, rund 2.000 Anschlüsse, dann noch gefördert werden können, wird gerade geprüft. Die Kosten von 6,573 Millionen Euro werden jeweils zur Hälfte über das Förderprogramm des Bundes zum Breitbandausbau und die Hamburger Sondermittel der „Digitalen Dividende II“ bezahlt.
Betroffene Hamburger werden von der Telekom vorab informiert, wo genau in ihrer Straße gebaut wird. Bei Veranstaltungen in den betroffenen Stadtteilen wollen Telekom und Kulturbehörde die Planungen vorstellen und Fragen beantworten. Außerdem werden auf der Webseite www.hamburg.de/bkm/amt-medien Informationen über den Ausbau zu finden sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here