Künstler werden gesucht für Freitag, 16. August, zwischen 18 und 23 Uhr; Sonnabend, 17. August, zwischen 13 und 24 Uhr sowie Sonntag, 18. August, zwischen 13 und 18 Uhr. Das „Harburg feiert Vielfalt-Fest findet am 25. August zwischen 13 und 18 Uhr statt. Foto: pr

Auf der Freilichtbühne im Stadtpark wird vom
16. bis 25. August gefeiert – noch werden Mitwirkende gesucht

Das Kulturfestival „Sommer im Park“ geht in die zweite Runde. Vom 16. bis 25. August wird auf und neben der Bühne im Harburger Stadtpark gefeiert. Diesmal arbeiten Bezirksamt, Citymanagement, Initiative SuedKultur sowie die Musikclubs Marias Ballroom und Stellwerk eng zusammen. Im Vorjahr hatte das Festival zeitgleich mit dem vom Ballroom veranstalteten Phoenix-Viertel-Fest stattgefunden. „Danach gab es viele Gespräche, aus denen jetzt etwas sehr Positives herausgekommen ist“, stellt Heimo Rademaker (Marias Ballroom) fest.
„Wir wollen mit einem bunten Kulturprogramm die Zuschauer begeistern und bieten interessierten Künstlern die Möglichkeit, am Wochenende 16., 17.,18. August sowie am Sonntag, 25. August, auf der jetzt überdachten Freilichtbühne im Harburger Stadtpark aufzutreten“, erläutert Melanie-Gitte Lansmann (Citymanagement Harburg). „Je mehr Vielfalt, umso schöner.“
Ob Pop-, Rock- oder Jazzmusik, Orchester, Big Bands oder Poetry Slam, Geschichtenerzähler, Theater, Kurz- und Spielfilme, ob Schülerbands oder Tanzgruppen – alle sind willkommen.
Das Programm für Freitag, 23. August, und Sonnabend, 24. August, haben die Macher von Marias Ballroom (Fr) und vom Stellwerk (Sa) bereits festgeklopft.
Neben den Attraktionen auf der Open Air-Bühne soll es auf der großen Wiese neben der Bühne ein Familienprogramm geben. Auch hierfür werden Ideen und Akteure gesucht. Die notwendige Infrastruktur, die Technik und das Marketing werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wer interesse hat, kann sich bis spätestens 24. Mai per per E-Mail an sip@sued-
kultur.de bewerben. Die Auswahl der Künstler erfolgt durch die Veranstalter.
Den Abschluss von „Sommer im Park“ bildet das Fest „Harburg feiert Vielfalt“ am Sonntag, 25. August, mit einer Vereins-meile und buntem Aktionsprogramm.
Übrigens: Das Phoenix-Viertel-Fest wird es in der bisherigen Form nicht mehr geben, statt dessen findet am ersten September-Wochenende ein „Feuervogel-Sommerfest“ mit Seifenkis-tenrennen und Musik statt.

Hintergrund
Die Freilichtbühne im Harburger Stadtpark wird wenig genutzt. Um das 2014 mit viel Aufwand sanierte Schmuckstück wieder ins Bewusstsein der Harburger zu rücken, waren neue Ideen gefragt. Der Versuch des Bezirks, durch die Hamburger Kreativgesellschaft die Harburger Freilichtbühne wiederzubeleben, brachte nicht das erhoffte Ergebnis. Wenig überraschend, denn der Organisationsaufwand für die Veranstalter war unverändert groß geblieben.
Bei „Sommer im Park“ tritt der Bezirk als Veranstalter auf, unterstützt vom Citymanagement, SuedKultur, Ballroom und Stellwerk.

Erreichbarkeit der Bühne: Bus 145 oder 245, Haltestelle Rabenstein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here