Zu einem richtigen Nachbarschaftsstreit gehört auch der Gang vor den Kadi alias Jan-Peter Petersen (r.). Pech nur für Nils Loenicker, wenn der Richter sich allzu sehr ereifert. Foto: pr

Heinrich Sierke, Hamburg

Ob Nebenwohnung, Nebenhaus, Nebenstraße, Europa, die Welt – überall sorgt Nachbarschaft für Ärger und Probleme. „Was für ein Spaß“, meint das Kabarettduo Alma Hoppe und kreiert aus diesem Sammelsurium sein neues Programm. Titel: „Immer Ärger mit den Nachbarn.“ Das Elbe Wochenblatt verlost drei Mal zwei Karten für die Vorstellung am Dienstag, 4. Juni.

Seit 35 Jahren stehen Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker als Kabarettduo Alma Hoppe auf der Bühne – vielleicht auch eine Art Nachbarschaft, die das Duo für sein neues Programm inspiriert hat. Andererseits: Immerhin haben die beiden es geschafft, seit 25 Jahren Alma Hoppes Lustspielhaus zu führen, ohne dass erboste Nachbarn ihnen aufs Dach gestiegen sind. Wobei das Dutzende Meter hohe Pyramidendach schon allein ob seines Anblicks vom Häuserkampf abschreckt.

Wie dem auch sei – in ihrer umjubelten Show schlüpfen Petersen und Loenicker in diverse Rollen: zerstrittene Nachbarn aller Art, Nebelwerfer, Phrasendrescher, Meinungsmacher, Wichtigtuer, Nervensägen, eine Armee intoleranter Wutbürger.

Suche nach dem tieferen Sinn des alltäglichen Unsinns

Die Künstler präsentieren eine völlig verdrehte Welt irrsinniger Auseinandersetzungen und zeigen kabarettistisch tiefes Verständnis für jede Menge Missverständnisse. Mit sichtlichem Vergnügen demontieren die beiden die Fassaden ihrer Nachbarschaft, entwickeln neben patchworkenden Familien und ewiggestrigen Ego-Shootern, zugereisten Investoren, Treppenliftern, der europäischen Hausordnung und fragwürdigen Rechthabern ihre private Vorstellung einer völlig utopischen Stadtentwicklung. Da ist Chaos, Neid und Missgunst programmiert.

Hier bleibt nichts Privates unpolitisch, hier wird das Politische höchst privat. Wortverdrehte Verwechslungen auf der Suche nach dem tieferen Sinn des alltäglichen Unsinns. Das ist bestes grenzenloses Konflikt-Kabarett.

Wer dieses Kabarettprogramm kostenlos sehen möchte, sendet bis Montag, 20. Mai, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an das Elbe Wochenblatt, Stichwort/Betreff „Nachbarn“, Theodor-Yorck-Straße 6, 21079 Hamburg oder an post@wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

❱❱ Immer Ärger mit den Nachbarn
Alma Hoppes Lustspielhaus
Ludolfstraße 53
Vorstellungen bis 30. November, jeweils 20 Uhr, so 19 Uhr
Karten 21 bis 26 Euro
Tel. 55 56 55 56

www.almahoppe.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here