Die Gewinner im Gesprä̈ch mit Reporter Karsten Sekund (r.). Foto: Axel Herzig

Das Elbe-Wochenblatt verloste in Kooperation mit NDR 90,3 und dem Hamburg Journal eine Backstageführung auf dem Hamburger Hafengeburtstag für Freitag, 10. Mai. Fünf Gewinner bekamen zum Auftakt des Hafengeburtstages eine exklusive Führung über das Gelände am alten Elbtunnel und wurden Moderatoren und Mitarbeitern persönlich vorgestellt.

Vor dem Greenscreen des NDR Markenmoduls konnten sie sich vor verschiedenen Hintergründen ablichten lassen – der Hamburger Elbphilharmonie, zwischen den Figuren der Sesamstraße oder im Studio des Hamburg Journals. Mithilfe einer Virtual-Reality-Brille konnte dieses am Treffpunkt Hamburg auch nochmal in 360 Grad digital erkundet werden. Der Treffpunkt Hamburg lud zum Schnack mit Moderatoren wie Carlo von Tiedemann und Christian Fremy ein. Nach einer persönlichen Vorstellung kamen die Gewinner mit den Moderatoren schnell ins Gespräch, wobei nicht nur über den Hafengeburtstag und den Norddeutschen Rundfunk geredet, sondern auch persönliche Gemeinsamkeiten festgestellt wurden.

Welche technischen Voraussetzungen zur Übertragung einer solchen Veranstaltung notwendig sind, erfuhren sie am Übertragungswagen, wo Mitarbeiter und Reporter den Überblick über Knöpfe, Schalter und Regler behalten.

Eine andere Perspektive auf den Hafengeburtstag konnten die Gewinner schließlich mit einem Blick von der Bühne aus auf das Publikum gewinnen. Selfies mit der Band „Good Music Live“ gab es Backstage natürlich auch.

Mit einer Virtual-Reality-Brille konnten die Gewinner das Studio des Hamburg Journals begehen.Foto: Axel Herzig
Mit einer Virtual-Reality-Brille konnten die Gewinner das Studio des Hamburg Journals begehen.Foto: Axel Herzig
Im Ü̈-Wagen erhielten die Gewinner Einblick in Radiotechnik. Foto: Axel Herzig
Das gemeinsame Abendessen mit der Crew im Cateringzelt rundete den Abend ab, der neben vielen neuen Eindrücken auch so einige neue Kontakte brachte.

Das gemeinsame Abendessen mit der Crew im Cateringzelt rundete den Abend ab, der neben vielen neuen Eindrücken auch so einige neue Kontakte brachte.

Heinrich Sierke, St. Pauli

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here