Mietenmove & Sommernotprogramm fuer Obdachlose – Flagge zeigen JETZT!!

Inzwischen sind fast 1 Millionen Menschen wohnungslos. Mittlerweile gibt es kaum noch bezahlbaren Wohnraum, auch für Menschen, die ganz gut verdienen, ist es mittlerweile kaum noch bezahlbar. Deshalb muss der Staat endlich handeln und den Drittelmix auflösen, endlich SOZIALEN WOHNRAUM schaffen und mehr für die Obdachlosen auch tun. „Wer für die Rettung der Banken Geld hat, der sollte auch für die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt genug Geld haben“ – hieß es in diesem Video neulich: https://www.youtube.com/watch?v=y4lDAEpOHwE&t=10m50s

DESHALB:

Samstag, 4. Mai / 13 Uhr / Rathausmarkt

Das Aktionsbündnis Hamburger Obdachlose nimmt am diesjährigen Mietenmove teil. Denn Obdachlosigkeit ist nicht nur ein Problem für den Winter. Auch in den übrigen Monaten des Jahres sind die Obdachlosen den Gewalten der Straße schutzlos ausgeliefert. Überfälle, Brandanschläge, immer wieder kommt es zu Übergriffen und es braucht auch ganzjährig SCHUTZRÄUME für die Obdachlosen.

https://www.youtube.com/watch?v=y4lDAEpOHwE&t=10m50s

Deshalb startet die Bürgerinitiative „Hilfe für Hamburger Obdachlose“, die Teil des Aktionsbündnisses ist, auch in diesem Jahr und per 1. Mai das sogenannte „Sommernotprogramm“ für Obdachlose. Dann, wenn auch die Kirchengemeinden ihre letzten Container abbauen und viele der Betroffenen wieder auf der Straße stehen. „Wir möchten etwas tun dagegen und realisieren diesen Sommer erstmals Housing First in Hamburg. Ein Projekt, dass Obdachlose bedingungslos in Wohnungen unterbringt“, so ein Sprecher der Initiative (Einzelheiten demnächst).

Vorjahresbericht hier:

https://www.youtube.com/watch?v=o-8skd7FrI0&list=UUWbqAhkZlc-5P2_rEJtcXkg

Kommt Alle hin und unterstützt den Hamburger Mietenmove! 

www.hamburger-obdachlose.de

Link zum Veranstalter: https://www.facebook.com/events/367059914148540

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here