Anzeige


Für Menschen, die ihre Angehörigen zuhause pflegen, bieten Experten des Pflegeteams der Harburger Johanniter in Zusammenarbeit mit der Hamburger Angehörigenschule Schulungen zum Thema „Demenz für pflegende Angehörige“ an.
„Wir möchten Anregungen zur Pflege mit demenziell veränderten Menschen geben, um Angehörige für den Pflegealltag zu Hause zu stärken“, erklärt Sonja Eikhof (Johanniter-Unfall-Hilfe). In den aufeinander aufbauenden Schulungen gibt Karin Reisener auch Tipps zur Alltagsbewältigung und Hinweise zu Entlas-tungsangeboten.
Los geht es am Montag, 13. Mai, in der Zeit von 17 bis 20 Uhr mit dem Spezialkurs Demenz Teil 1: „In Hamburg sagt man tüdelig.“ Teil zwei und drei folgen jeweils eine Woche später, am 20. und am 27. Mai. Am Freitag, 17. Mai, geht es von 17 bis 20 Uhr um das Thema „Essen und Trinken bei Demenz“. Die Kurse finden in der Johanniter-Tagespflege „Haus am Feuerteich“, Lürader Weg 2, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Anmeldung bis drei Tage vor dem Kurs wird gebeten unter Tel 760 81 76.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here