Trainer der Hamburg Towers trainierten einen Tag lang mit Schülern der Stadtteilschule Maretstraße. Foto: Dennis Fischer
Anzeige


An der Stadtteilschule Maretstraße war das „Basketballfieber“ ausgebrochen. Einen Tag lang trainierten Profi-Trainer des Wilhelmsburger Bundesligisten Hamburg Towers mit fast 60 Schülern. Außerdem wurden der Schule für künftige Trainingseinheiten 50 Basketbälle spendiert.
„Wir haben heute viele talentierte Kinder gesehen, die mit viel Spaß Körbe geworfen haben. Natürlich haben sich die Schüler auch über die T-Shirts von der Sparkasse und den Towers gefreut, und die Schule war glücklich über die Basketbälle“, sagte Oliver Eckardt, Projektkoordinator der Hamburg Towers.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here