Nationale und internationale Künstler und Bands gastieren vor der Kulisse des Hamburger Hafens. Foto: Jens schlenker

Heinrich Sierke, Hamburger Hafen

Vom Schiffsbauch eines Hochseetrawlers über Werften und die Hauptkirche St. Katharinen bis zur Elbphilharmonie – beim Elbjazz Festival treten mehr als 50 Künstler an ungewöhnlichen Orten auf. Am Freitag und Sonnabend, 31. Mai und 1. Juni, singen und spielen Stars wie Jamie Cullum, aber auch New-comer wie die 21-jährige Australierin Kaiit auf acht verschiedenen Bühnen. Das Elbe Wochenblatt verlost drei Mal zwei Tagestickets für Freitag, 31. Mai.

Mit diesem Ticket können Musikfreunde zum Beispiel den Sänger und Pianisten Jamie Cullum live erleben. Der Brite gehört zu den erfolgreichsten Jazzkünstlern der Gegenwart.
Cullum betört auch stimmlich – wie auch die junge Kaiit. Ihre warme Stimme betont den lässigen Neo-Soul mit Einflüssen aus Jazz, Rhythm and Blues und Hip-Hop.

Tagesticket-Gewinner können auch in den Kleinen Saal der Elbphilharmonie gehen – wenn dort noch Plätze frei sind. Doch unabhänig vom Aufführungsort: An beiden Elbjazz-
Tagen treten hervorragende Künstler auf, darunter die Musikerin, Sängerin und Filmkomponistin Sophie Hunger, die musikalische Genregrenzen überschreitet. Die US-Soultruppe Tower Of Power, die mit funky Grooves zu überzeugen weiß, wird ebenso auftreten wie der Ausnahme-Pianist und Querdenker Michael Wollny, der mit seinem Trio gastiert.

Hinzu kommen Schlagzeug-Star Manu Katché, Jazzpianistin Julia Hülsmann, die in gleich drei spannenden Formationen zu sehen und hören sein wird. Randy Brecker wiederum geht gemeinsam mit der NDR Bigband auf die Bühne, und Saxofon-Legende Benny Golson wird mit seinem Quartett besten Hardbop spielen.
Wer zahlreiche Künstler am 31. Mai kostenlos erleben will, sendet bis Dienstag, 23. April, eine Postkarte an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Elbjazz“, Theodor-Yorck-Straße 6, 21079 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem gleichen Betreff an post@wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

❱❱ Elbjazz
Fr und Sa, 31. Mai und 1. Juni
Zwei-Tagesticket 99 Euro,
Tageskarte Freitag 55 Euro,
Sonnabend 69 Euro
Tel. 413 22 60
www.elbjazz.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here