Immer wieder ein Highlight: Michael Borkowski und Peter Wulf auf ihrem Balkon im Struenseequartier
Altonaer Nachbar*innen geben ihrem Stadtteil sein Gesicht – ALTONA MACHT AUF!

In Altona gehen die Fenster auf. Die Balkontüren öffnen sich. Die Bewohner*innen Altonas treten aus der Anonymität heraus. Mit Hilfe verschiedener Künster*innen inszenieren sie ihre Wünsche und Sehnsüchte auf ihre Balkone. Sie singen und schreien und flüstern aus ihren Fenstern. Sie verleihen dem Ausdruck, was im Alltag hinter der Fassade bleibt. Mit den Mitteln der Kunst geben sie Altona ihr Gesicht.“

Als die Leiterin der theater altonale Tania Lauenburg und der Theaterautor Carsten Brandau mit dieser Idee zum ersten Mal an die Öffentlichkeit traten, schlug ihnen überwiegend Skepsis entgegen – „Wer wird da denn mitmachen? Das wird niemals funktionieren.“ Doch! 2012 „funktionierten“ die „Sehnsuchtsfenster & Balkontheater“ zum ersten Mal, im letzten Jahr machten über 1.000 Altonaer*innen zum achten Mal auf – und in diesem Jahr geht es unter dem Motto „Worauf warten wir“ weiter!

Am Freitag, den 7. Mai, und am Mittwoch, den 12. Mai, werden sich im Rahmen der altonale wieder die „Sehnsuchtsfenster & Balkontheater“ öffnen, für die die Altonaer Aufmacher*innen 2017 mit dem renommierten Hamburger Stadtteilkulturpreis ausgezeichnet wurden. Und wieder sind alle Altonaer Anwohner*innen eingeladen, mit einer eigenen Performance dabei zu sein. Anregungen und Informationen, Unterstützung und Hilfe bekommen sie vom ALTONA MACHT AUF!-Team, das seit Anfang April wieder sein Büro, die „Börse der Sehnsüchte“, gegenüber von IKEA bezogen hat.

Und wie in der Vergangenheit wird ALTONA MACHT AUF! auch in diesem Jahr wieder zwei Wochen vor den eigentlichen „Sehnsuchtsfenstern & Balkontheatern“ im Thalia ein großes „Nachbarschafts-Fest“ feiern – und zwar am Donnerstag, den 23. Mai, ab 19:00. „In diesem Jahr wird unser Fest allerdings ganz anders aussehen“, verraten Lauenburg und Brandau. Auf Wunsch der Aufmacher*innen soll der Austausch, das Kennenlernen und die Vernetzung unter den Altonaer Nachbar*innen im Vordergrund stehen. Wir dürfen uns also überraschen lassen – und für Überraschungen ist ALTONA MACHT AUF! ja schließlich immer gut!

Nähere Informationen zu ALTONA MACHT AUF! gibt es in der „Börse der Sehnsüchte“ (Große Bergstraße 229) oder auf der Homepage des Projekts www.altona-macht-auf.de.

 

1 KOMMENTAR

Schreibe einen Kommentar zu ALTONA MACHT 2019 wieder AUF! | ALTONA MACHT AUF! Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here