Logo Suedlese 2019 mit awsLiteratur
Anzeige


awsLiteratur, die Verlags-Plattform des gemeinnützigen Kulturvereins „Alles wird schön e.V.“ für Autor*innen und Künstler*innen von nebenan, präsentiert im Rahmen der vierten Ausgabe der SUEDLESE seine neuen und noch entstehenden Bücher. Los geht’s am 13.04.2019 um 16 Uhr in dem Kulturverein „Alles wird schön“ in der Friedrich-Naumann-Straße 27 in Hamburg-Heimfeld (neu!). Wolf Puschmann führt durchs Programm.

Das Publikum darf sich auf ein abwechslungsreiches Angebot quer durch die Literaturgenres Science Fiction, Zeitreisen, biographische Geschichten, Kolumnen und Kurz-Gedichte freuen.

Jan Christoph Nerger eröffnet die Lesereihe und lässt in „Hamburg 4.0 – Prantschaks Stadt“ Kommissar Peter Yilmaz 2039 im Todesfall eines VIP Architekten ermitteln. Später am Abend schickt er in „S7 – Irrfahrt übers Zeitgleis“ vier junge Menschen auf eine Zeitreise durchs 20. Jahrhundert. Christa Reimann wirft mit „Lauschgesichter“ einen Blick zurück auf ihre Hamburger Kindheit im zweiten Weltkrieg.

In den philosophischen Kolumnen aus „Ansichtssache“ ergründet Sonja Alphonso mit Sophie Selbst-Zweifel das Hier und Heute, während Gisela Baudy mit ihren pointierten, lyrischen Impressionen aus dem Gedichtband „Worthaut“ zum Innehalten und Sich-Einlassen einlädt. In seinem Science-Fiction-Roman „Die Geburt des Drachen“ entrückt Wilfried Abels die Gäste dem Hier und Jetzt, bevor sie in den Abend entlassen werden.
Wer neugierig auf mehr Literatur ist, kann die veröffentlichten aws-Bücher in der Pause bei Musik, Getränken und Gesprächen erwerben (gern mit Autoren-Signatur).

Das Programm zur Lesung kann auf www.aws-literatur.de/suedlese2019/ abgerufen werden.

Über den Verlag:
Seit seiner Gründung im September 2016 durch ehrenamtlich engagierte Harburger und Hamburger Autor*innen eroberten bereits sieben Werke aus den Bereichen Gegenwartsliteratur, Fantasy, Science Fiction, Kriminalroman, Biographie und Zeitgeschichte den lokalen Büchermarkt. In Kürze gesellt sich auch Lyrik dazu.

Wo?
Neu: Alles wird schön – Friedrich-Naumann-Straße 27 – 21075 Hamburg  (von S-Bahn Heimfeld zu Fuß in ca. 8 Minuten zu erreichen)

Wann?
13.04.2019, ab 16:00 Uhr

(Christian Baudy)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here