Eckhard und Arda beim Kanufahren Foto Michael Taterka

Mentorprojekt „Yoldas“ lädt zu Infoabend ein

„Yoldaş“ ist das türkische Wort für „Weggefährte“. In dem Projekt der BürgerStiftung Hamburg unternehmen ehrenamtliche MentorInnen mit einem sechs- bis zehnjährigen Kind mit türkischer Migrationsgeschichte neue Abenteuer im Alltag. Ob sie die Spielplätze in der Umgebung erkunden, zusammen Spaghetti mit Tomatensoße kochen oder die lustigsten Geschichten in der Bücherhalle finden: im Vordergrund der Treffen – alle ein bis zwei Wochen über mindestens ein Jahr – steht der Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung. Ziel des Projektes ist es, die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes zu unterstützen, Bildungsimpulse zu setzen sowie MentorIn und Mentee einen Blick über den „kulturellen Tellerrand“ zu ermöglichen.

Seit Projektbeginn vor zehn Jahren haben sich 235 sog. “Tandems“ gefunden. Zu den im Augenblick aktiven 65 Zweiergespannen werden in Altona und Umgebung noch weitere MentorInnen gesucht. Deswegen findet am Mittwoch, 20.März, um 19.00 Uhr in der BürgerStiftung Hamburg (Schopenstehl 31, 20095 Hamburg) ein Infoabend statt. Durch einen Kurzfilm und den Bericht eines Mentors erfahren Besucher mehr über das Projekt. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Weitere Infos auf http://www.buergerstiftung-hamburg.de/yoldas

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here